Polizei, Kriminalität

Zeugenaufruf: Verkehrsunfall mit Schulanfänger in Dierhagen Dorf

06.04.2018 - 14:31:33

Polizeiinspektion Stralsund / Zeugenaufruf: Verkehrsunfall mit ...

Dierhagen - Am Donnerstagnachmittag, dem 05.04.2018, ereignete sich in Dierhagen Dorf ein Verkehrsunfall, bei dem ein 7-jähriger Junge von einem Pkw erfasst und leichtverletzt wurde. Der bislang unbekannte Pkw-Fahrer verließ, ohne Angaben zu seiner Person zu machen, die Unfallstelle.

Nach bisherigen Erkenntnissen befuhr der Fahrer eines vermutlich blauen Pkw Ford Fiesta oder Focus gegen 14:30 Uhr die Strandstraße aus Richtung Hafenstraße, als Höhe der dortigen Schule ein 7-jähriger Junge die Fahrbahn querte. Dabei kam es zum Zusammenstoß zwischen dem Pkw und dem Erstklässler, wobei der Junge leichte Verletzungen an Kopf und Bein erlitt. Der bislang unbekannte Fahrer des Pkw soll danach kurz ausgestiegen sein und mit dem Kind gesprochen haben. Im Anschluss soll er sich vom Unfallort entfernt haben, ohne Angaben zu seiner Person zu hinterlassen bzw. die Polizei zu verständigen. Der Junge fuhr nach der Unfallaufnahme mit den hinzugerufenen Erziehungsberechtigten in ein Krankenhaus.

Der mutmaßliche Fahrer wurde wie folgt beschrieben:

- ca. 60 Jahre alter Mann,

- ca. 175 cm groß,

- graue Bekleidung,

- graues Basecap/Kopfbedeckung,

- ohne Brille.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen in dem Fall aufgenommen und bittet die Bevölkerung um Hinweise. Wer zum o.g. Zeitpunkt einen Verkehrsunfall in der Strandstraße in Dierhagen Dorf wahrgenommen hat oder andere sachdienliche Hinweise in diesem Zusammenhang, insbesondere zum gesuchten Pkw und dessen Fahrer geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Ribnitz-Damgarten (Tel. 03821/8750) oder jeder anderen Polizeidienststelle zu melden. Insbesondere der Pkw-Fahrer wird angehalten, sich zur Klärung des Unfallherganges an die Polizei zu wenden.

OTS: Polizeiinspektion Stralsund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108767 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108767.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund Stefanie Peter und Ilka Pflüger Telefon: 03831/245-205 E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!