Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Zeugenaufruf: Tankstelle in Wennigsen ausgeraubt

05.01.2020 - 15:36:26

Polizeidirektion Hannover / Zeugenaufruf: Tankstelle in Wennigsen ...

Hannover - Zwei Unbekannte haben am Freitagabend, 03.01.2020, eine Tankstelle an der Degerser Straße, nahe Werner-von-Siemens-Straße, in Wennigsen ausgeraubt. Anschließend sind sie mit ihrer Beute geflüchtet. Die Polizei sucht Zeugen.

Nach derzeitigen Erkenntnissen betraten zwei Männer die Tankstelle gegen 20:45 Uhr. Sie bedrohten die Angestellte (18) unter anderem mit einem Schlagstock und forderten die Herausgabe von Geld. Ihre Beute verstauten die Täter in einem schwarzen Beutel. Dann flohen sie fußläufig in unbekannte Richtung. Die Polizei leitete umgehend nach der Alarmierung eine Fahndung ein, die jedoch erfolglos blieb.

Bei beiden Gesuchten handelt es sich um junge Männer. Einer soll schätzungsweise 19 Jahre alt sein. Er ist etwa 1,75 Meter bis 1,80 Meter groß, schlank und hat Hochdeutsch gesprochen. Bekleidet war er mit einer schwarzen Trainingshose, dunkler Jacke mit Kapuze und weißen Sportschuhen.

Sein Komplize ist schätzungsweise 1,80 Meter bis 1,85 Meter groß und 21 Jahre alt. Auch er ist schlank und sprach Hochdeutsch. Bekleidet war er mit einer schwarzen Trainingshose, schwarzem Kapuzenshirt und schwarzen Turnschuhen.

Die Polizei bittet Zeugen, die Hinweise auf die Gesuchten geben können oder im Zusammenhang mit der Tat verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich beim Kriminaldauerdienst in Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden. /ahm

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Hannover Antje Heilmann Telefon: 0511 - 109 - 1046 E-Mail: pressestelle@pd-h.polizei.niedersachsen.de http://www.pd-h.polizei-nds.de/startseite/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/66841/4483980 Polizeidirektion Hannover

@ presseportal.de