Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Zeugenaufruf nach versuchtem Raub am Schinnergraben

31.07.2020 - 15:02:22

Polizeipräsidium Mainz / Zeugenaufruf nach versuchtem Raub am ...

Mainz - Dienstag, 28.07.2020 20:45 Uhr bis 20:50 Uhr

Ein 17-Jähriger steigt am Dienstagabend gegen 20:50 Uhr an der Endhaltestelle Schinnergraben der Straßenbahnlinie 52 aus. Ihm fällt eine Gruppe junger Männer auf, die an der gleichen Haltestelle aussteigen.

Eine Person dieser Gruppe spricht ihn an, ob er Geld mit sich führe, was er verneint. Unvermittelt wird der 17-Jährige zu Boden geschlagen und von zwei Personen mittels Schlägen und Tritten an Kopf und Körper traktiert. Die unbekannten Täter lassen erst von ihm ab, als bislang unbekannte Personen einschreiten.

Der 17-Jährige schätzt die Personengruppe auf 17 bis 21 Jahre, circa 180 bis 185 cm groß und schlank. Einer hatte einen Vollbart, drei Personen lockige Haare und einer trug eine rote Kappe. Drei Personen trugen Jogginghosen, einer eine schwarze Jeans. Zwei trugen Umhängetaschen und einer eine Bauchtasche.

Die Polizei ist auf der Suche nach den unbekannten Personen, die dem 17-jährigen Geschädigten zur Hilfe geeilt sind und möglicherweise weitere Angaben zu den Tätern machen können.

Wer sachdienliche Hinweise zu dem genannten Fall geben kann, wird gebeten sich mit der Polizeiinspektion Mainz 3 unter der Rufnummer 06131/65-4310 in Verbindung zu setzen. Hinweise können auch per E-Mail unter pimainz3@polizei.rlp.de an die Polizei übermittelt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013 E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117708/4667252 Polizeipräsidium Mainz

@ presseportal.de