Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Zeugenaufruf nach gefährlicher Körperverletzung

16.11.2019 - 10:41:31

Polizeipräsidium Koblenz / Zeugenaufruf nach gefährlicher ...

Koblenz - Am 15.11.2019, gegen 23.30 Uhr, kam es im Bereich Weindorf am Konrad-Adenauer-Ufer, zu einer gefährlichen Körperverletzung. Eine Gruppe junger Männer wurde von zwei weiteren Männern zuerst verbal angegriffen. Im weiteren Verlauf schlug einer der Angreifer einem 19-jähriger Mann aus Koblenz eine Flasche auf den Kopf. Der Geschädigte erlitt mehrere Platzwunden und wurde in ein Krankenhaus verbracht. Die unbekannten Angreifer entfernten sich in Richtung Deutsches Eck.

Beschreibung des Täters: Männl., ca. 17 Jahre alt, rote Jacke, 180 - 190 cm, 75 - 90 kg, muskulös, arabisches Aussehen, 3-4-Tage-Bart, schwarze kurze Haare Beschreibung Begleitung Täter: männl, ca. 18 - 23 Jahre, muskulös, arab./südl. Typ, etwas kleiner als der Täter

Zeugen, die Angaben zu dem Tatverdächtigen oder dessen Begleiter machen können, melden sich bitte bei der Polizeiinspektion 1 unter der Tel.-Nr.: 0261/103-2510 oder per EMail an pikoblenz1@polizei.rlp.de

OTS: Polizeipräsidium Koblenz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117715 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117715.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-0 E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de