Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Zeugenaufruf nach Gefährdung des Straßenverkehrs

12.01.2020 - 14:06:22

Polizeiinspektion Saarlouis / Zeugenaufruf nach Gefährdung des ...

L 351 zwischen Berus und Altforweiler - Am Samstag, den 11.01.2020, ist um etwa 09:40 Uhr auf der L 351 zwischen Berus und Altforweiler ein Pkw von einem roten Ferrari mit ausländischem Kennzeichen (schwarze Schrift auf gelbem Untergrund, vermutlich luxemburgisch) trotz Gegenverkehr überholt worden. Unmittelbar nach dem Überholen ist der Fahrer des Ferraris derart knapp vor dem Pkw des Zeugen eingeschert, dass dieser seinen Pkw stark abbremsen musste. Auch der Pkw des Gegenverkehrs musste stark abbremsen, um einen möglichen Unfall zu vermeiden. Bisher ist der Fahrer des Pkw, der im Gegenverkehr bremsen musste, unbekannt. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Gefährdung des Straßenverkehrs wurde gegen einen bisher unbekannten Täter eingeleitet. Der Pkw-Fahrer, der im Gegenverkehr bremsen musste sowie Zeugen, die die Tathandlung beobachtet haben oder Angaben zum Täter machen können, werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Saarlouis unter der Rufnummer 06831/901-0 in Verbindung zu setzen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Saarlouis i.A. PK S. Schmidt Alte-Brauerei-Straße 3 66740 Saarlouis Telefon: 06831/9010 E-Mail: pi-saarlouis@polizei.slpol.de Internet: www.polizei.saarland.de Twitter: https://twitter.com/polizeisaarland?lang=de Facebook: https://de-de.facebook.com/Polizei.Saarland

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/138489/4489573 Polizeiinspektion Saarlouis

@ presseportal.de