Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Zeugenaufruf nach Diebstählen aus PKWs im Bereich Dierhagen

04.11.2019 - 12:56:38

Polizeiinspektion Stralsund / Zeugenaufruf nach Diebstählen aus ...

Dierhagen - Am Sonntag, dem 03.11.2019, kam es auf dem Parkplatz am Strandübergang 5 bei Dierhagen an der Landesstraße 21 zu zwei Diebstählen von Wertsachen aus abgestellten Fahrzeugen.

Ein Ehepaar aus dem Landkreis Ludwigslust-Parchim stellte seinen PKW Opel gegen 09:45 Uhr auf dem oben genannten Parkplatz ab. Als sie gegen 10:20 Uhr zum PKW zurück kehrten, stellten sie fest, dass Unbekannte die Heckscheibe eingeschlagen und aus dem Kofferraum eine Handtasche mit Wertsachen (Bargeld, Mobiltelefon sowie diverse Papiere) entwendet hatten. Der Schaden beläuft sich nach derzeitigen Schätzungen auf etwa 1.000 Euro.

Außerdem wurde bei einem weiteren PKW VW einer Frau aus Schleswig-Holstein im gleichen Tatzeitraum die Scheibe der Beifahrertür eingeschlagen und ein Rucksack mit Wertsachen (Bargeld, iPad und diverse Papiere) aus dem PKW gestohlen. In diesem Fall beläuft sich der entstandene Schaden auf etwa 1.500 Euro.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen. Wer sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten sich bei der Polizei in Ribnitz-Damgarten unter der Telefonnummer 03821/ 8750 oder über die Internetwache www.polizei.mvnet.de zu melden.

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang noch einmal darauf hin, dass man keine Wertsachen im Auto liegen lassen sollte- weder offen, noch versteckt im Kofferraum. Lassen Sie keine Ausweise, Fahrzeugpapiere, Hinweise zur Wohnungsanschrift oder Hausschlüssel im Fahrzeug liegen. Zum Diebstahl aus dem Auto könnte sonst noch ein Wohnungseinbruch hinzukommen. Stellen Sie ihr Fahrzeug außerdem auf belebten und gut beleuchteten Parkplätzen ab.

OTS: Polizeiinspektion Stralsund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108767 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108767.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Stralsund Mathias Müller Telefon: 03831/245-205 E-Mail: pressestelle-pi.stralsund@polizei.mv-regierung.de Internet: http://www.polizei.mvnet.de Twitter: https://twitter.com/Polizei_HST Facebook: https://www.facebook.com/PolizeiStralsund

@ presseportal.de