Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Zeugen nach Überfall auf der Riemekestraße gesucht

23.07.2020 - 12:52:22

Polizei Paderborn / Zeugen nach Überfall auf der Riemekestraße ...

Paderborn - (mb) Nach einem Raubüberfall auf einen 76-jährigen Mann am Mittwochmittag fahndet die Polizei nach dem Täter und sucht dringend Zeugen, die dem Opfer geholfen haben.

Der Senior hatte sein Auto gegen 11.50 Uhr in der Salentinstraße geparkt und ging zu Fuß zur Riemekestraße. Er trug eine Jutetasche, in der er Bargeld mitführte. Als er nach rechts in Richtung Rathenaustraße abbog bemerkte er einen jungen Mann, der von der anderen Straßenseite kam und hinter ihm herging. Im Vorbeigehen entriss der Täter dem Senior die Jutetasche. Dabei öffnete sich die Tasche und Geldscheine fielen heraus. Der Räuber flüchtete mit der Beute durch die Salentinstraße in Richtung Riemekepark. Drei bislang unbekannte Passanten, zwei Männer und eine Frau, kamen dem Opfer zur Hilfe. Nachmittags erstattete der 76-Jährige Anzeige bei der Polizei. Der Täter wird als etwa 25 Jahre alt, 170 bis 175 cm groß und schlank bis dünn beschrieben. Er trug eine bunte Mütze und hatte eine lange Hose an.

Die Polizei bittet die drei Passanten sowie weitere Zeugen der Tat sich schnellstmöglich zu melden. Sachdienliche Hinweise unter der Rufnummer 05251/3060.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251/306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251/ 306-1222

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/55625/4659940 Polizei Paderborn

@ presseportal.de