Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Zeugen nach Randale am Mittwochabend gesucht

04.10.2019 - 14:51:25

Polizei Paderborn / Zeugen nach Randale am Mittwochabend gesucht

Altenbeken - (mb) Sachschäden in Höhe von mehreren tausend Euro haben Randalierer am Mittwochabend in und am Schulgebäude am Gardeweg angerichtet. An der Bollerbornstraße wurden Autos beschädigt.

Gegen 22.30 Uhr meldeten Anwohner laute Geräusche vom Schulhof am Gardeweg. Vor Ort stellte die Polizei fest, dass Randalierer auf dem Schulhof Mülleimer demoliert und Müll auf dem Schulhof verteilt hatten. Zwei Laternenmasten waren umgeknickt worden. Am Schulgebäude hatten die Täter mehrere Scheiben eingeschlagen und waren auch in das Gebäude eingedrungen. Auch in der Schule wurde randaliert, Pflanzen und andere Gegenstände umgeworfen und beschädigt. Etwa eine Stunde später meldeten Anwohner an der Bollerbornstraße mehrere beschädigte Autos. Zuvor waren Jugendliche aus dem Tunnel Richtung Hüttenstraße gelaufen. An mehreren Fahrzeugen waren Außenspiegel abgetreten worden.

Die Polizei fahndete mit mehreren Streifen nach Tatverdächtigen. Einige Personen wurden überprüft. Zur Aufklärung der Sachbeschädigungen sucht die Polizei noch Zeugen, die Angaben zu verdächtigen Personen machen können. Sachdienliche Hinweise unter Telefon 05251/3060.

OTS: Polizei Paderborn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/55625 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_55625.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251/306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251/ 306-1222

@ presseportal.de