Polizei, Kriminalität

Zeugen nach Exhibitionistischer Handlung gesucht

09.10.2018 - 15:06:41

Kreispolizeibehörde Heinsberg / Zeugen nach Exhibitionistischer ...

Übach-Palenberg - Am Sonntag, 7. Oktober, bemerkte eine 74-jährige Frau, gegen 16.45 Uhr, auf dem Gelände eines Friedhofs an der Annabergstraße einen Mann. Dieser stand mit dem Gesicht zu einem Baum und drehte sich dann in Richtung der Geschädigten um. Dabei zeigte er sein entblößtes Geschlechtsteil.

Bereits am Nachmittag des 8. September (Samstag) und in den frühen Abendstunden des 13. September (Donnerstag), zeigte sich vermutlich die gleiche Person in Geilenkirchen-Würm am Wurmweg und in Hückelhoven-Hilfarth am Himmericher Weg Frauen in ähnlicher Weise.

Bei dem Täter handelt es sich um einen etwa 20 bis 30 Jahre alten Mann, der zirka 170 bis 180 Zentimeter groß und von schlanker Statur ist. Er spricht akzentfrei Deutsch und hat kurze, braune Haare.

In allen Fällen benutzte der Unbekannte einen bordaux-farbenen oder dunkelroten Motorroller mit Versicherungskennzeichen. Im aktuellen Fall hatte er einen grünen Motorradhelm dabei.

Die Polizei hat in allen Fällen die Ermittlungen aufgenommen. Da nicht auszuschließen ist, dass der Mann in der zurückliegenden Zeit weitere Taten begangen haben könnte, werden weitere Geschädigte und Zeugen gesucht, die Angaben zu dem Exhibitionisten und/oder zu dem Motorroller machen können. Hinweise richten Sie bitte an das Kriminalkommissariat 1 der Polizei in Heinsberg, Telefon 02452 920 0.

OTS: Kreispolizeibehörde Heinsberg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65845 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65845.rss2

Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

@ presseportal.de