Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Zeugen nach exhibitionistischem Vorfall gesucht

14.01.2020 - 15:06:43

Kreispolizeibehörde Heinsberg / Zeugen nach exhibitionistischem ...

Erkelenz - Im Bereich Ludwigstraße kam es am Montag (13. Januar), gegen 16 Uhr, zu einem exhibitionistischen Vorfall. Eine 53-jährige Frau aus Erkelenz war zu diesem Zeitpunkt mit ihrem Hund auf einem Fußweg parallel zur Düsseldorfer Straße unterwegs. Dabei wurde sie zu Fuß von einem Mann überholt. Kurz darauf drehte dieser sich zur Zeugin um und entblößte sich, indem er seine Hose herunterzog. Die Frau entfernte sich daraufhin zügig. Sie beschrieb den Mann als zirka 168 Zentimeter groß, schlank und etwa 17 bis 19 Jahre alt. Er hatte dunkelblondes Haar, welches auf der rechten Seite länger und auf der linken Seite kürzer geschnitten war. Außerdem trug er eine schwarze Bomberjacke, eine hochgeschlagene Jeanshose sowie schwarze Stoffschuhe und schwarze Tennissocken. Wer den Mann ebenfalls beobachtet hat oder Hinweise zu seiner Identität geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Heinsberg zu melden. Zuständig ist das Kriminalkommissariat 1, Telefonnummer 02452 920 0.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65845/4491624 Kreispolizeibehörde Heinsberg

@ presseportal.de