Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Zeugen nach Brandstiftungen gesucht

23.07.2020 - 17:02:08

Polizeipräsidium Rheinpfalz / Zeugen nach Brandstiftungen gesucht

Ludwigshafen - Die Kriminalpolizei Ludwigshafen sucht aufgrund der Ermittlungen zweier Brände nach Zeugen, die zur Tataufklärung beitragen können.

Am 12.07.2020 gegen 01:00 Uhr brach in einem Mehrfamilienhaus in der Klosterstraße ein Feuer aus. Brandursache ist, den Ermittlungen zufolge, das Inbrandsetzen eines im Treppenhaus abgestellten Kinderwagens. Das Feuer konnte durch die Bewohner selbst gelöscht werden. Durch das Feuer entstand ein Schaden in Höhe von ca. 250.-EUR.

Am 14.07.2020, in der Zeit von ca. 01:30 bis 02:20 Uhr wurden in der Bürgermeister-Trupp-Straße mehrere Mülltonnen in Brand gesetzt. Das Feuer griff auf Abfallsäcke und schließlich auf Fenster des Einfamilienhauses über. Eine Anwohnerin erlitt beim Löschen Atemwegsreizungen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 30.000,-EUR.

Die Kriminalpolizei vermutet einen Zusammenhang der beiden Taten. Sie bittet darum, dass Zeugen und Helfer, welche sich noch nicht bei der Polizei gemeldet haben, Kontakt unter der Telefonnummer 0621/963-2773 oder per E-Mail kiludwigshafen.k1.kdd@polizei.rlp.de aufnehmen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz Ghislaine Werst Telefon: 0621-963-1500 E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117696/4660430 Polizeipräsidium Rheinpfalz

@ presseportal.de