Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Zeugen nach Besch?digungen gesucht

10.09.2020 - 15:52:24

Polizeipr?sidium Neubrandenburg / Zeugen nach Besch?digungen gesucht

Barth - Wie bereits in einer Pressemitteilung am 18.08.2020 berichtet (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/108747/4682039), hatten Beamte des Polizeireviers Barth am Abend des 17.08.2020 im Zuge ihrer Streifenfahrt Besch?digungen und Schmierereien am KZ-Mahnmal in Barth festgestellt. Es wurden unter anderem mehrere zertr?mmerte Steinplatten auf der Treppe vor der Mauer festgestellt sowie Kratzer auf Namensplatten.

Verfassungswidrige Kennzeichen wurden nicht festgestellt. Der Schaden belief sich nach ersten Einsch?tzungen auf rund 1.500 Euro. Die Besch?digungen sind inzwischen beseitigt.

Der Staatsschutz der Kripo Anklam ermittelt in diesem Fall weiterhin und bittet die Bev?lkerung um Mithilfe: Wer sachdienliche Hinweise zu m?glichen Tatverd?chtigen oder verd?chtigen Beobachtungen machen kann, wendet sich bitte an das Polizeirevier Barth unter 038231/67224, die Internetwache der Landespolizei MV unter www.polizei.mvnet.de oder an jede andere Polizeidienststelle.

R?ckfragen bitte an:

Claudia Tupeit Polizeipr?sidium Neubrandenburg Pressestelle Telefon: 0395/5582-2041 E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

R?ckfragen au?erhalb der B?rozeiten und am Wochenende: Polizeipr?sidium Neubrandenburg Einsatzleitstelle/Polizeif?hrer vom Dienst Telefon: 0395 5582 2223 E-Mail: elst-pp.neubrandenburg@polmv.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/108747/4703209 Polizeipr?sidium Neubrandenburg

@ presseportal.de