Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Zeugen nach Angriffen auf Baucontainer und Transporter gesucht

16.04.2021 - 16:17:23

Polizeiinspektion Neubrandenburg / Zeugen nach Angriffen auf ...

Alt/ Neu K?belich - In den zur?ckliegenden Tagen kam es in der Ortschaft Neu K?belich sowie im Bereich einer nahegelegenen Baustelle an der B 104 zwischen Alt K?belich und C?lpin zum Diebstahl von Werkzeugen und Arbeitsmaschinen.

In einem Fall ?ffneten bislang unbekannte T?ter auf gewaltsame Weise einen Firmentransporter der Marke Mercedes im Feldweg in Neu K?belich. Nach bisherigen Erkenntnissen wurden zwei mit Hydraulik?l gef?llte Metallkanister und dar?ber hinaus ein Diagnostikger?t entwendet. Der Schaden wird derzeit mit 5000 EUR beziffert. Die Tatzeit l?sst sich zwischen den 15.04.2021, 23:00 Uhr und 16.04.2021, 07:00 Uhr eingrenzen. Durch einen Zeugen erlangte die Polizei einen Hinweis auf einen zur Tatzeit in Tatortn?he gesichteten dunkelblauen Volvo, ?lteres Modell mit Stufenheck.

Im zweiten Fall verschafften sich bislang unbekannte T?ter in der Zeit vom 13.04.2021 bis 16.04.2021 gewaltsamen Zugang zu Baucontainern auf einer Baustelle nahe der B 104 zwischen Alt K?belich und C?lpin und entwendeten daraus nach bisherigem Erkenntnisstand diverse Werkzeuge und Arbeitsmaschinen. Die Schadensh?he wird derzeit auf ca. 2300 EUR gesch?tzt.

Die Ermittlungen wurden in der Kriminalkommissariatsau?enstelle Friedland aufgenommen, Spuren wurden durch den Kriminaldauerdienst Neubrandenburg gesichert. Zeugen, die zur Tatzeit an den Tatorten auff?llige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen haben, Hinweise zum den Diebst?hlen oder dem angegebenen Volvo geben oder Angaben zum Verbleib des Diebesgutes machen k?nnen, wenden sich bitte an die Polizei in Friedland unter 039601-300 224 oder im Internet unter www.polizei.mvnet.de.

R?ckfragen bitte an:

Susann Ossenschmidt Polizeiinspektion Neubrandenburg Pressestelle Polizeiinspektion Neubrandenburg Telefon: 0395/5582-5003 E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de Instagram: www.instagram.com/polizei.mv.mse Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/108770/4891114 Polizeiinspektion Neubrandenburg

@ presseportal.de