Polizei, Kriminalität

Zeugen gesucht

25.07.2017 - 21:46:19

Polizeipräsidium Koblenz / Zeugen gesucht

Koblenz - Heute Abend, gegen 18:00 Uhr wurde der Koblenzer Polizei durch einen Zeugen und Helfer ein Pannenfahrzeug auf der B 9, Fahrtrichtung Innenstadt Koblenz, Höhe Shell-Tankstelle gemeldet. Es handelte sich um einen weißen Pkw der Marke Nissan. Im Rahmen der anschließenden polizeilichen Maßnahmen stellten die eingesetzten Beamten der Polizeiinspektion Koblenz 2 (Metternich) starken Atemalkohol bei der sich am Fahrzeug befindlichen 45-jährigen Fahrzeugnutzerin aus Montabaur fest. Weiterhin konnten die Beamten ermitteln, dass die Frau nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis war.

Die Polizei bittet um Zeugenhinweise und fragt:

- wer hat das Pannenfahrzeug wahrgenommen und kann Angaben zu einer Fahrereigenschaft machen? - wurden Personen wahrgenommen, die fußläufig von dem Pannenfahrzeug weg gingen?

Hinweise an das Polizeipräsidium Koblenz unter 0261/1030 oder an die Polizeiinspektion Koblenz 2, 0261/1032910

Mit freundlichen Grüßen Im Auftrag

(Veit Doll) EPHK

OTS: Polizeipräsidium Koblenz newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117715 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117715.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Koblenz

Telefon: 0261-103-0 E-Mail: ppkoblenz.presse@polizei.rlp.de www.polizei.rlp.de/pp.koblenz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!