Polizei, Kriminalität

Zeugen gesucht zum Raub

09.04.2018 - 15:27:11

Polizeidirektion Ratzeburg / Zeugen gesucht zum Raub

Ratzeburg - 09. April 2018 / Kreis Stormarn - 08.04.2018 - Ahrensburg

In der Nacht von Samstag auf Sonntag den 08.04.2018, gegen 00:30 Uhr, kam es in Ahrensburg, in der Nähe des U-Bahnhofes West, zu einem Raub.

Ein 16-jähriger war zu Fuß auf dem Weg vom U-Bahnhof zu seinem Vater in Ahrensburg. Er bemerkte in der Bahnhofstraße auf der anderen Straßenseite zwei männliche Personen, schenkte ihnen jedoch zunächst keine Beachtung. Einer der Beiden fragte den Jugendlichen jetzt nach Zigaretten. Dieser wechselte die Straßenseite. Bei den jungen Männern angekommen, kam es zu einem kurzen Gespräch. Danach wurde der Hamburger mehrfach hin- und her geschubst und schließlich zu Boden gestoßen und dort liegend wurde auf ihn eingetreten. Der Geschädigte verletzte sich leicht.

Als zwei Zeugen dem Jugendlichen zur Hilfe kamen, entrissen die Täter ihm seinen Rucksack und flüchteten zu Fuß in Richtung U-Bahnhof. Ein Zeuge konnte die Täter noch bis in die Hamburger Straße verfolgen, verlor diese dort jedoch aus den Augen.

Die Täter werden wie folgt beschrieben werden:

Täter 1 - männlich - etwa 16 Jahre alt - schlanke Statur - ca. 165 - 170 cm - dunkler Teint - kurzes lockiges schwarzes Haar - bekleidet mit einem schwarzem Pullover, dunklen Hose und einem schwarzem Cap mit silbernem Emblem

Täter 2 - männlich - etwa 16 Jahre alt - schlanke Statur - ca. 165 - 170 cm - dunkler Teint - kurzes lockiges schwarzes Haar - bekleidet mit einer dunklen Jacke, dunklen Hose und einem hellem Cap

Die Polizei sucht Zeugen: Wer kann Angaben zu der Tat oder den Tätern machen? Wem sind in der Umgebung der Bahnhofstraße oder Hamburger Straße die oben beschriebenen Personen aufgefallen? Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Ahrensburg unter der Telefonnummer 04102/809-0

OTS: Polizeidirektion Ratzeburg newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43735 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43735.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ratzeburg - Stabsstelle / Presse - Rena Bretsch Telefon: 04541/809-2010

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!