Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Zeugen gesucht: Nach Auffahrunfall weggefahren

07.01.2020 - 13:56:35

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis / Zeugen gesucht: Nach ...

Neunkirchen-Seelscheid - Am Montagmorgen (06.01.2020) gegen 08.00 Uhr kam es auf der Zeithstraße in der Ortslage Seelscheid in Höhe eines Supermarktes zu einem Auffahrunfall. Der Fahrer eines roten Kleinwagens ist von der Unfallstelle weggefahren, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Ein 20-jähriger Audi-Fahrer aus Neunkirchen-Seelscheid war im Berufsverkehr mit seinem Auto auf der Zeitstraße (B56) aus Much kommend in Richtung Siegburg unterwegs. In Seelscheid musste er verkehrsbedingt in Höhe der Parkplatzausfahrt des dortigen Edeka Marktes anhalten. Vom Parkplatz bog ein roter Kleinwagen nach rechts auf die Zeithstraße ab und prallte gegen das Heck des wartenden Audis. Der 20-Jährige fuhr an den Fahrbahnrand und schaltete die Warnblinkanlage an. Noch bevor er aussteigen konnte, gab der andere Fahrer Gas und fuhr über die Römerstraße in unbekannte Richtung davon. Der geschätzte Sachschaden am Audi beläuft sich auf circa 1000 Euro. Der junge Mann konnte gegenüber der hinzugerufenen Polizei lediglich angeben, dass es ein roter Kleinwagen mit Siegburger Kennzeichen war. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise zu dem flüchtigen Fahrzeug. Hinweise an die Polizei unter der Rufnummer 022241 541-3121. (Bi)

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis Pressestelle

Telefon: 02241/541-2222 E-Mail: pressestelle@polizei-rhein-sieg.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65853/4485447 Kreispolizeibehörde Rhein-Sieg-Kreis

@ presseportal.de