Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

++ Zaun besch?digt ++ Nicht das Richtige gefunden?

30.03.2021 - 14:57:45

Polizeipr?sidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf / ...

Marburg-Biedenkopf - Zaun besch?digt

Marburg: Mehrere Zaunelemente einer Schule im Bachweg trat ein Unbekannter zwischen Montag und Dienstag (22./23.03.) ein und verursachte damit einen Schaden von etwa 600 Euro. Die Marburger Polizei, tel. 06421/ 406-0, bittet um Zeugenhinweise: Wer hat im genannten Zeitraum im Bachweg, zwischen der Leopold-Lucas-Stra?e und der Gisselberger Stra?e, die Sachbesch?digung beobachten k?nnen und kann Hinweise zum T?ter geben?

Nicht das Richtige gefunden?

Stadtallendorf: Mehrere unverschlossene Container einer Autoverwertung in der Scharnhorststra?e betrat ein Mann am Sonntagabend (28.03.). Wahrscheinlich kletterte er gegen 20.40 Uhr zun?chst ?ber den Zaun, um auf das Gel?nde zu kommen. Nachdem er sich den Inhalt der Container angesehen hatte, verlie? er wenige Minuten sp?ter das Gel?nder wieder. Die Polizei ermittelt nun wegen Hausfriedensbruch und dem Verdacht des versuchten Diebstahls. Der Verd?chtige war mit einer schwarzen Hose, einer schwarzen Jacke und schwarzen Schuhen mit wei?er Sohle bekleidet und hatte eine Umh?ngetasche dabei. Hinweise nehmen die Polizisten in Stadtallendorf unter tel. 06428/ 9305-0 entgegen.

Hund angefahren

Lohra: Autofahrer bemerkten am Freitag (26.03.) auf der L 3048 zwischen Lohra-Damm und Oberwalgern einen angefahrenen Hund auf der Stra?e. Durch eine Telefonnummer am Halsband konnte die Halterin schnell verst?ndigt werden, die wiederum den schwerverletzten Mischling sofort in eine Tierklinik brachte. Nach aktuellem Stand wird er die Verletzungen ?berleben. In diesem Zusammenhang hat die Polizei einen Motorradfahrer ermittelt, der nach ersten Erkenntnissen beim verletzten Hund stand, dann aber weiterfuhr. Ob er als Unfallbeteiligter in Frage kommt, ist Gegenstand der laufenden Ermittlungen. Derzeit geht die Marburger Polizei davon aus, dass sich der Zusammensto? mit dem Hund gegen 10.30 Uhr ereignete. Die Ermittler suchen dringend Unfallzeugen und bitten diese, sich unter tel.: 06421/406-0 zu melden.

Spiegel-Unfall

Wetter: Ein zerst?rter linker Au?enspiegel ist die Folge eines Unfalls auf der L3091 zwischen Am?nau und Treisbach. Ein 60-j?hriger BMW-Fahrer fuhr nach Treisbach, als am Samstag (27.03.) gegen 20 Uhr pl?tzlich der eigene linke Au?enspiegel mit dem eines entgegenkommenden PKW kollidierte. Der andere Fahrer setzte seine Fahrt jedoch unbeirrt fort, so dass der BMW-Fahrer auf dem 300 Euro hohen Schaden sitzen bleibt. Die Polizei in Marburg, tel. 06421/ 406-0, bittet um Hinweise zum Unfallfl?chtigen.

Vorh?ngeschloss geknackt

Marburg: Aus zwei Kellerabteilen im Damaschkeweg stahlen Diebe verschiedenes Werkzeug im Wert von etwa 100 Euro. Zwischen 17 Uhr am Sonntag (28.03.) und 13 Uhr am Montag betraten die T?ter das Mehrfamilienhaus und gelangten in die unverschlossene Kelleretage. Die Schl?sser an den einzelnen Kellerabteilen knackten sie und gelangten so an das fremde Eigentum. Um Hinweise hierzu bittet die Polizei in Marburg, tel. 06421/ 406-0.

Fenster eingeschmissen

Stadtallendorf: Mit einer Steinplatte schmiss ein Unbekannter eine Fensterscheibe am Herrenwaldstadion im Stadionweg ein. Zwischen Samstag (27.03.), 12 Uhr, und Montag, 10 Uhr, entstand ein Schaden von etwa von 100 Euro. Ob das urspr?ngliche Vorhaben ein Einbruch war, ist nicht bekannt. Zumindest entwendete der T?ter nichts. Die Polizei in Stadtallendorf, tel. 06428/ 9305-0, bittet um Zeugenhinweise.

Beifahrert?r angefahren

Biedenkopf - Kombach: Einen schwarzen Nissan besch?digte ein unbekannter Autofahrer auf einem Kindergartenparkplatz am Montag (29.03.) zwischen 07.15 Uhr und 08 Uhr in der Stra?e Im Saalen. Der Verursacher entfernte sich im Anschluss. Der entstandene Schaden betr?gt etwa 2000 Euro. Die Polizei in Biedenkopf, tel. 06461/ 9295-0, bittet um Hinweise.

Yasmine Hirsch

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Mittelhessen Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf Presse- und ?ffentlichkeitsarbeit Raiffeisenstra?e 1 35043 Marburg Telefon: 06421-406 120

E-Mail: pressestelle-marburg.ppmh@polizei.hessen.de http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43648/4877653 Polizeipr?sidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenko pf

@ presseportal.de