Polizei, Kriminalität

Zahlreiche Sturmeinsätze für die Polizei

24.02.2017 - 11:11:45

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis / Zahlreiche Sturmeinsätze ...

Märkischer Kreis - Zahlreiche Unwettereinsätze für die Polizeibeamten des Märkischen Kreises zwischen Mittwoch, 16 Uhr und Donnerstag, 6 Uhr. Im Kreisgebiet waren im genannten Zeitraum insgesamt 94 Einsätze zu verzeichnen mit Schwerpunkten in Iserlohn und Lüdenscheid.

In Iserlohn kam es zu 21 Einsätzen, vorwiegend Gefahrenstellen in Form umgestürzter Bäume, heruntergefallener Äste oder umgewehter Warnbaken. Die Dortmunder Straße musste gegen Mitternacht ab der Bieler Straße bis zum Kreisverkehr Alte Poststraße voll gesperrt werden. Im Waldstück kam es immer wieder zu herabfallenden Ästen und Bäumen. Die Aufräumarbeiten dauerten bis in die Morgenstunden. Die Sperrung konnte (Stand 9 Uhr) noch nicht wieder aufgehoben werden.

In Lüdenscheid kam es zu 19 Einsätzen. Die Mehrzahl waren Gefahrenstellen in Folge umgestürzter Bäume. Zwei Verkehrsunfälle befanden sich ebenfalls darunter. An der Volksbank Buckesfeld schlug der Wind eine PKW-Tür gegen ein anderes Fahrzeug. An der Dannenbergstraße fiel ein Baum auf einen geparkten PKW. Es entstand jeweils "nur" leichter Sachschaden.

In Balve kam es zu vier witterungsbedingten Einsätzen. Davon ein Verkehrsunfall an der Hüstener Straße (Baum auf PKW, niemand verletzt).

In Menden waren neun Einsätze zu verzeichnen. Davon ein Verkehrsunfall auf dem Parkplatz eines Supermarktes an der Holzener Straße. Hier hatte eine Böe die Tür eines PKW aufgeweht und einen Schaden am Nachbar-PKW verursacht.

In Halver, L868 (Ortslage Oeckinghausen), verletzte sich um 20.45 Uhr ein Rollerfahrer leicht, als ein Baum unmittelbar vor ihm auf die Fahrbahn stürzte. Er kam zu Fall und verletzte sich am Bein, musste jedoch nicht ärztlich behandelt werden.

In Neuenrade fiel am Birnbaum ein Baum auf einen PKW.

In Kierspe (insgesamt fünf Einsätze), landete ein PKW auf der K2 bei Elbringhausen im Graben. Niemand wurde verletzt. Es entstanden etwa 9000 Euro Sachschaden.

In Hemer (5), Plettenberg (4), Schalksmühle (2), Werdohl (3), Altena (5), Nachrodt-Wiblingwerde (1), Meinerzhagen (4) und Herscheid (2) kam es jeweils zu Gefahrenstellen, meist durch umgestürzte Bäume. Auf dem Rastplatz Kaltenborn (BAB 45) wehte der Wind einen Gastronomieschirm gegen einen geparkten LKW und verursachte leichten Sachschaden.

OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65850 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65850.rss2

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis Pressestelle Polizei Märkischer Kreis Telefon: +49 (02371) 9199-1220 oder 1221 E-Mail: pressestelle.maerkischer-kreis@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/maerkischer-kreis

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!