Polizei, Kriminalität

Wundermittel statt Brust-OP

06.04.2018 - 12:06:44

Polizeidirektion Worms / Wundermittel statt Brust-OP

Worms - Eine 53-jährige Wormserin wendete sich am gestrigen Donnerstag Rat suchend an die Polizei. Bei einer intensiven Recherche im Internet war sie auf eine Seite gestoßen, die spontan ihr Interesse geweckt hatte. Wundersalbe statt Brust-OP versprach der Anbieter und bewarb sein Produkt zusätzlich mit variabler Größenwahl. Die Wormser Bürgerin war hiervon derart angetan, dass sie gleich zwei Tuben des Wundermittels orderte. Kurze Zeit später überkamen sie dann doch Zweifel, ob das Mittel den gewünschten Erfolg herbeiführen würde. Wieder setzte sie sich an den Computer und fand in diversen Internetforen den Hinweis, dass die Salbe völlig nutzlos sei. Daraufhin versuchte sie beim Postdienstleisterm, der die Dame allerdings an die Polizei verwies, die Lieferung zu stornieren. Ein einfühlsamer Kriminalbeamter riet der Dame, das Paket nicht anzunehmen und von ihrem 14-tägigen Widerspruchsrecht Gebrauch zu machen.

OTS: Polizeidirektion Worms newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117702 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117702.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Worms

Telefon: 06241-852-120 www.polizei.rlp.de/pd.worms

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!