Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Worms - Aktuelle Warnung vor Anrufen durch falsche Polizeibeamte

14.09.2020 - 16:52:36

Polizeidirektion Worms / Worms - Aktuelle Warnung vor Anrufen ...

Worms - Am heutigen Tag, seit 11:30 Uhr hat die Kriminalpolizei Worms Kenntnis von bislang 10 F?llen von versuchtem Betrug durch falsche Polizeibeamte. Am Telefon versuchen sie ihre Opfer unter verschiedenen Vorw?nden, dazu zu bringen, Geld- und Wertgegenst?nde im Haus oder auf der Bank an einen Unbekannten zu ?bergeben, der sich ebenfalls als Polizist ausgibt. In einer Variante der heutigen Anrufe sei die Polizei bereits auf dem Weg, um die Gesch?digten wegen eines Strafverfahrens festzunehmen. Dies k?nne nur durch unmittelbare Zahlung von 4000,- Euro abgewendet werden. Bislang haben alle Opfer die Betrugsmasche durchschaut und keine Wertgegenst?nde ausgeh?ndigt.

Tipps der Polizei:

- Lassen Sie grunds?tzlich keine Unbekannten in Ihre Wohnung. - Fordern Sie von angeblichen Amtspersonen, zum Beispiel Polizisten, den Dienstausweis. - Rufen Sie beim geringsten Zweifel bei der Beh?rde an, von der die angebliche Amtsperson kommt. Suchen Sie die Telefonnummer der Beh?rde selbst heraus oder lassen Sie sich diese durch die Telefonauskunft geben. Wichtig: Lassen Sie den Besucher w?hrenddessen vor der abgesperrten T?r warten. - Die Polizei wird Sie niemals um Geldbetr?ge bitten. - Geben Sie am Telefon keine Details zu Ihren finanziellen Verh?ltnissen preis. - Lassen Sie sich am Telefon nicht unter Druck setzen. Legen Sie einfach auf. - ?bergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen.

R?ckfragen bitte an:

Polizeidirektion Worms

Telefon: 06241 852-140 www.polizei.rlp.de/pd.worms

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Ver?ffentlichung frei.

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/117702/4706238 Polizeidirektion Worms

@ presseportal.de