Polizei, Kriminalität

Wohnwagenbrand

14.07.2018 - 09:41:36

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis / Wohnwagenbrand

Winterberg - Am Freitag, den14.07.2018, gegen 00.57 Uhr, wurde vom Platzwart des Campingplatzes am Kapperundweg der Brand eines Wohnwagens gemeldet. Bei zeitgleichem Eintreffen der Feuerwehr Winterberg und der Polizei brannte der Wohnwagen der Parzelle 94, incl. angebauter Holzhütte, in voller Ausdehnung. Der Brand wurde durch die Feuerwehren Winterberg und Niedersfeld gelöscht. Während der Löscharbeiten kam es zu insgesamt 4 kleinerer Explosionen. Diese wurden durch die in der Hütte gelagerten Gaskartuschen verursacht. Der Parzelleninhaber konnte telefonisch erreicht werden. Dieser versicherte, dass sich niemand im Wohnwagen aufgehalten hatte. Nach Erscheinen des Geschädigten vor Ort gab dieser weiterhin an, dass die Parzelle bereits seit etwa 3 Wochen vom Stromnetz getrennt sei. Durch die Hitze des Brandes wurde 1 gegenüberliegendes Vorzelt, sowie ein gegenüberliegender Wohnwagen ebenfalls leicht beschädigt. Personen wurden nicht verletzt.

Werth.

OTS: Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65847 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65847.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Hochsauerlandkreis Leitstelle Telefon: 0291-9020-3110 Fax: 0291-9020-3119 E-Mail: leitstelle.hochsauerlandkreis@polizei.nrw.de

@ presseportal.de