Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Wohnungseinbrüche

02.01.2020 - 15:06:30

Kreispolizeibehörde Heinsberg / Wohnungseinbrüche

Kreis Heinsberg - Insgesamt sechsmal drangen Einbrecher in der Silvesternacht (31. Dezember/ 1. Januar) kreisweit in Wohnungen und Häuser ein.

- In Heinsberg-Aphoven wurde eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Talstraße aufgebrochen. Die Täter verschafften sich Zutritt zum Treppenhaus und hebelten dann die Wohnungstür auf. Sie stahlen nach ersten Erkenntnissen eine Geldbörse, Bargeld, ein Notebook sowie persönliche Papiere.

- In Hückelhoven-Baal drangen Unbekannte in eine Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Aachener Straße ein. Sie verwüsteten mehrere Räume. Die Ermittlungen dazu, was sie entwendeten, wurden aufgenommen.

- In Hückelhoven-Doveren öffneten die Täter gewaltsam ein Fenster und durchsuchten danach sämtliche Räume nach Wertgegenständen. Was sie entwendeten, wird noch ermittelt.

- An der Tannenberger Straße in Hückelhoven-Ratheim versuchten Einbrecher zunächst die Haustür aufzubrechen. Als dies nicht gelang, schlugen sie ein Fenster ein und stiegen auf diesem Weg ins Gebäude ein. Nach ersten Erkenntnissen wurde nichts entwendet.

- In Hückelhoven-Schaufenberg erklommen die Täter ein Garagendach und schlugen mit einem Stein ein Fenster ein. Sie suchten im Haus nach Wertgegenständen. Was sie entwendeten, stand zum Zeitpunkt der Anzeigenerstattung noch nicht fest.

- In Wassenberg-Myhl wurde ein Fenster eines Wohnhauses an der Altmyhler Straße aufgehebelt. Die Täter durchsuchten das Haus nach Diebesgut. Zurzeit wird noch ermittelt, was sie entwendeten.

Rückfragen bitte an:

Kreispolizeibehörde Heinsberg Pressestelle Telefon: 02452 / 920-0 E-Mail: pressestelle.heinsberg@polizei.nrw.de http://www.polizei.nrw.de/heinsberg

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65845/4482105 Kreispolizeibehörde Heinsberg

@ presseportal.de