Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Wohnungseinbrüche - Zeugen gesucht!

23.11.2019 - 13:31:44

Polizeipräsidium Krefeld / Wohnungseinbrüche - Zeugen gesucht!

Krefeld - Am Freitag (22. November 2019) ereigneten sich drei Wohnungseinbrüche im Krefelder Stadtgebiet.

Um 16.37 Uhr vernahm der Mieter einer Wohnung im Krefelder Stadtteil Cracau, Moerser Platz, verdächtige Geräusche an der Terrassentür. Bei der Nachschau stellte er an der beschädigten Tür zwei dunkel gekleidete Personen fest, die nach ihrer Entdeckung sofort die Flucht ergriffen. Durch die hinzugerufene Polizei konnten noch in Tatortnähe ein 45-jähriger Mann aus Krefeld und ein 33-jähriger Mann aus Jüchen angetroffen werden. Die beiden hinlänglich polizeilich in Erscheinung getretenen Männer wurden wegen des versuchten Wohnungseinbruchs vorläufig festgenommen. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Krefeld werden sie am heutigen Tag dem Haftrichter in Krefeld vorgeführt.

Ein weiterer Einbruch ereignete sich in ein Einfamilienhaus im Krefelder Stadtteil Oppum auf der Maybachstraße. In der Zeit zwischen 08.30 Uhr und 13.00 Uhr verschafften sich die unbekannten Täter über die Terrassentür gewaltsam Zutritt zum Haus und entwendeten Bargeld und Schmuck.

Auch der Krefelder Stadtteil Bockum blieb von Einbrüchen nicht verschont. In der Zeit zwischen 06.40 Uhr und 22.30 Uhr hebelten Unbekannte an der Balkontür einer Wohnung auf der Yorckstraße und gelangten so in die Wohnung, die sie nach möglichem Diebesgut durchsuchten.

(870)

Schützen Sie Ihre Wohnung oder Ihr Haus! Schieben Sie den Tätern einen Riegel vor! Das Kriminalkommissariat Kriminalprävention und Opferschutz berät Sie kostenlos und neutral. Für Hinweise wenden Sie sich bitte an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 / 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de .

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 www.polizei.nrw.de/krefeld Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50667/4448308 Polizeipräsidium Krefeld

@ presseportal.de