Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Wohnungseinbrüche - Zeugen gesucht

18.11.2019 - 15:56:48

Polizeipräsidium Stuttgart / Wohnungseinbrüche - Zeugen gesucht

Stuttgart-Stadtgebiet - Zu mehreren Wohnungseinbrüchen und Einbruchsversuchen ist es am vergangenen Wochenende (15.11.2019 bis 18.11.2019) im gesamten Stuttgarter Stadtgebiet gekommen. An der Waldstraße hebelten Unbekannte zwischen Freitag (15.11.2019) gegen 12.00 Uhr und Samstag (16.11.2019) gegen 14.20 Uhr die Terrassentüre eines Einfamilienhauses auf, durchsuchten sämtliche Etagen und stahlen verschiedene Gegenstände im Wert von etwa 1.000 Euro. An der Zinsholzstraße versuchten Unbekannte am Freitag gegen 17.55 Uhr ein Fenster im Erdgeschoss eines Einfamilienhauses aufzuhebeln, wurden aber offenbar gestört. Sie gelangten nicht in das Gebäude und flüchteten. Am Werner-Voß-Weg brachen Unbekannte zwischen Freitag gegen 19.00 Uhr und Samstag gegen 17.40 Uhr ein Wohnzimmerfenster im Erdgeschoss eines Einfamilienhauses auf, durchsuchten zahlreiche Schubladen und stahlen Schmuck im Wert von mehr als 1.000 Euro. Am Flamingoweg hebelten Unbekannte am Samstag zwischen 14.00 Uhr und 23.00 Uhr die Balkontür der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses auf und durchsuchten sämtliche Zimmer. Ob etwas gestohlen wurde ist noch nicht bekannt. An der Greutterstraße hebelten Unbekannte am Samstag zwischen 17.45 Uhr und 22.00 Uhr die Terrassentür der Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses auf, durchsuchten sämtliche Räume, durchwühlten Schränke und Schubladen und stahlen Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren Hundert Euro. An der Florian-Geyer-Straße hebelten Unbekannte am Samstag zwischen 18.00 Uhr und 21.45 Uhr die Terrassentüre eines Einfamilienhauses auf, durchwühlten mehrere Räume im ganzen Haus und stahlen Bargeld im Wert von mehreren Hundert Euro. Am Möwenweg bemerkte die Bewohnerin eines Einfamilienhauses am Samstag gegen 18.00 Uhr ein Rütteln an den Rollläden der Terrassentüre. Wenig später hörte sie am Kellerabgang einen Blumentopf zu Bruch gehen. Alarmierte Polizeibeamte stellten später Hebelspuren an diesem Kellerfenster fest. Ein mutmaßlicher Einbrecher wurde offenbar gestört und flüchtete danach. An der Grefstraße hebelten Unbekannte zwischen Samstag gegen 11.00 Uhr und Montag (18.11.2019) gegen 00.30 Uhr die Terrassentüre eines Einfamilienhauses auf, durchsuchten Schränke und Schubladen im ganzen Haus und stahlen Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro. An der Straße Weidenbrunnen versuchten Unbekannte am Samstag zwischen 18.00 Uhr und 22.00 Uhr das Fenster einer Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses aufzuhebeln, scheiterten jedoch dabei. Die Täter entkamen jeweils unerkannt. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Rufnummer +4971189905778 entgegen.

OTS: Polizeipräsidium Stuttgart newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/110977 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_110977.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Stuttgart Pressestelle Telefon: 0711 / 8990 - 1111 E-Mail: stuttgart.pressestelle@polizei.bwl.de Bürozeiten: Montag bis Freitag 06.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: 0711 8990-3333 E-Mail: stuttgart.pp@polizei.bwl.de

http://www.polizei-bw.de/

@ presseportal.de