Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Obs, Polizei

Wohnungseinbrüche in Grevenbroich - Wer hat etwas beobachtet?

28.11.2019 - 17:26:43

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Wohnungseinbrüche in ...

Grevenbroich - Am Mittwoch (27.11.) waren Langfinger in Grevenbroich unterwegs. Zwischen 7:35 Uhr und 15:00 Uhr hebelten Unbekannte die Terrassentür eines Einfamilienhauses an der Gerberstraße auf. Sie durchsuchten mehrere Räume und erbeuteten nach ersten Erkenntnissen Schmuck. Etwa im gleichen Zeitraum gelangten ähnlich motivierte Tatverdächtige in ein Reihenhaus an der Von-Immelhausen-Straße in Noithausen, indem sie sich gewaltsam Zutritt über die Haustür verschafften. Die Höhe der Beute ist noch nicht bekannt.

An der Straße "Am Heiligenhäuschen" im Stadtteil Gustorf kam es in der Zeit zwischen 9:30 Uhr und 11:05 Uhr zu einem Einbruch. Ein unbekannter Tatverdächtiger schlug nach ersten Ermittlungen das Wohnzimmerfenster ein und konnte es so öffnen. Er erbeutete Schmuck und Bargeld.

Zu einem männlichen Verdächtigen liegt folgende Beschreibung vor: Dunkle Kleidung, schlanke Statur, circa 175 bis 180 Zentimeter groß, etwa 25 bis 30 Jahre alt, Vollbart.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Wer an den genannten Tatorten etwas Verdächtiges bemerkt hat wie etwa Personen oder auch Fahrzeuge, wird gebeten, sich unter der Nummer 02131 300-0 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Tipps, wie man sich vor ungebetenen Gästen schützen kann, findet man auch im Internet: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw/artikel/polizei-beraet-zum-einbr uchsschutz-tipps-und-termine

Dort sind auch die angebotenen Vorträge zum Thema Einbruchsschutz aufgeführt.

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: https://rhein-kreis-neuss.polizei.nrw

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65851/4453492 Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss

@ presseportal.de