Obs, Polizei

Wohnungseinbrüche beschäftigen die Polizei

31.01.2017 - 16:21:41

Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss / Wohnungseinbrüche ...

Neuss-Nordstadt - Zwei Wohnungseinbrüche verzeichnete die Polizei am Montag (30.01.).

In der Zeit zwischen 11:30 Uhr und 21:35 Uhr, gelangten Unbekannte an die Rückseite eines Mehrfamilienhauses an der Hildegundisstraße. Dort hebelten die Täter eine Balkontür auf und gelangten dadurch in die Räumlichkeiten.

In der Zeit zwischen 13:00 Uhr und 21:40 Uhr, hebelten Einbrecher ein rückwärtiges Fenster eines Reihenhauses an der Viersener Straße auf und verschafften sich so Zutritt.

Über erlangte Beute können in beiden Fällen noch keine Angaben gemacht werden.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und erbittet Zeugenhinweise unter 02131 300-0.

Einbruchschutz durch intakte Nachbarschaft Die Polizei kann nicht überall sein, um Straftaten zu verhindern. Doch Nachbarn, die einander helfen gibt es fast immer. Es gilt aufmerksam zu sein, gegenüber Fremden und eine gesunde Skepsis an den Tag zu legen, wenn Fahrzeuge oder unbekannte Personen scheinbar ziellos durch das Wohngebiet "streifen". In einer aufmerksamen Nachbarschaft haben Einbrecher, Diebe und Betrüger kaum eine Chance. Wenn Ihnen oder Ihren Nachbarn etwas verdächtig vorkommt, verständigen Sie die Polizei. In dringenden Fällen wählen Sie die 110.

OTS: Kreispolizeibehörde Rhein-Kreis Neuss newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/65851 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_65851.rss2

Rückfragen von Pressevertretern bitte an:

Der Landrat des Rhein-Kreises Neuss als Kreispolizeibehörde -Pressestelle- Jülicher Landstraße 178 41464 Neuss Telefon: 02131/300-14000          02131/300-14011          02131/300-14013          02131/300-14014 Telefax: 02131/300-14009 Mail:    pressestelle.neuss@polizei.nrw.de Web: www.polizei.nrw.de/rhein-kreis-neuss

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!