Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Wohnungseinbrüche am langen Wochenende

05.11.2019 - 13:01:39

Polizei Paderborn / Wohnungseinbrüche am langen Wochenende

33102 Paderborn - (gh) Am vergangenen langen Wochenende sind in Paderborn wieder Wohnungseinbrecher aktiv gewesen. Die Einbrecher kamen nicht immer in den dunklen Stunden des Tages, sondern häufig am helllichten Tag.

Bereits am Donnerstagnachmittag sind unbekannte Täter in Wewer in ein Einfamilienhaus eingebrochen. Bei dem in der Straße Auf dem Meere gelegenen Haus drangen die Diebe in der Zeit zwischen 16.00 Uhr und 17.45 Uhr durch eine Schiebetür in das Gebäude ein und durchwühlten das gesamte Wohnhaus. Am selben Nachmittag stiegen Täter in der Zeit zwischen 15.15 Uhr und 18.15 Uhr durch eine Terrassentür in ein Haus in Schloß Neuhaus in der Hermann-Löns-Straße ein. Aus der Wohnung entwendeten die Diebe Bargeld und Schmuck. In der Zeit von 15.00 Uhr bis 19.45 Uhr traf es ein Haus am Lippepfad. Hier drangen die Einbrecher durch einen Wintergarten gewaltsam in ein Gebäude ein und entwendeten vermutlich Schmuck. In Elsen stiegen die Täter in der Straße Beim Schlinghause durch ein Küchenfenster in ein Einfamilienhaus ein und durchwühlten das gesamte Haus nach Beute. Dieser Einbruch muss ebenfalls tagsüber in der Zeit von 06.45 Uhr bis 19.30 Uhr verübt worden sein.

Am Freitagmorgen entdeckten Zeugen in Mastbruch in der Heinrich-Strohmeier-Straße ein aufgebrochenes Fenster am Wohnhaus ihrer Nachbarn. Am Vortag war das Fenster mittags noch unbeschädigt. Auch hier haben die Einbrecher im Haus nach Beute gesucht.

Am Samstagmittag wurde in Elsen der Einbruch in ein Zweifamilienhaus im Sanddornweg entdeckt. Hier sind die Täter ebenfalls durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster einer Wohnung im Erdgeschoss in das Wohnhaus gelangt. Im Haus brachen sie dann eine weitere Wohnung auf. Entwendet wurden Bargeld und Schmuck. Der Tatzeitraum liegt hier vermutlich am Freitagabend zwischen 18.20 Uhr und 18.30 Uhr. Ebenfalls am Samstag sind in Elsen Einbrecher in der Elsanastraße in die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses eingedrungen. Zwischen 19.30 Uhr und 20.00 Uhr brachen die Diebe ein Fenster des Wohnhauses auf und gelangten so in die Erdgeschosswohnung. Auch hier sind Schränke geöffnet und Schubladen durchwühlt worden.

Am Sonntagvormittag sind der Polizei drei weitere Wohnungseinbrüche in der Mentropstraße in Elsen gemeldet worden. Vormittags wurden die Beamten zunächst zu einem Einfamilienhaus gerufen. Hier haben die Einbrecher ein rückwärtig gelegenes Fenster im Erdgeschoss aufgehebelt. Danach musste die Polizei noch zu zwei weiteren Wohnhäusern in der Nachbarschaft fahren. Der gewaltsame Einstieg in die Wohnungen erfolgte einmal durch eine Terrassentür und einmal durch ein Fenster im Erdgeschoss. In den drei Häusern hat sich zur Tatzeit niemand aufgehalten. Die Wohnhäuser sind auf der Suche nach Wertgegenständen komplett durchwühlt worden. In allen drei Fällen haben die Täter wahrscheinlich keine Beute gemacht. Aufgrund von Zeugenaussagen wird davon ausgegangen, dass die Einbrüche in der der Mentropstraße in der Zeit von Samstag, 17.00 Uhr, bis zum Sonntagmorgen verübt worden sind.

In allen Fällen bittet die Polizei Zeugen, die in der Nähe der Einbruchstatorte verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich zu melden. Hinweise bitte an die 05251-3060.

OTS: Polizei Paderborn newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/55625 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_55625.rss2

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn - Presse- und Öffentlichkeitsarbeit - Telefon: 05251/306-1320 E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn Telefon: 05251/ 306-1222

@ presseportal.de