Kriminalität, Polizei

Wohnungseinbruchsradar Hamm für die Woche vom 26. Dezember 2022 bis 1. Januar 2023

02.01.2023 - 13:56:55

Wohnungseinbruchsradar Hamm für die Woche vom 26. Dezember 2022 bis 1. Januar 2023. Hamm - In der Woche vom 26. Dezember 2022 bis 1. Januar 2023 gab es im Stadtgebiet drei versuchte und neun vollendete Einbruchsdelikte. Das zeigt das "Wohnungseinbruchsradar" der Polizei Hamm.

Die genauen Hausnummern der Tatorte sind in der Übersichtskarte aus Datenschutzgründen nicht zu erkennen.

Wichtig ist es, aufmerksam zu sein und schon bei geringen Verdachtsmomenten in der Nachbarschaft umgehend den Notruf 110 zu wählen. Weiterhin sollte man seine Wohnung oder sein Haus gegen ungebetenen Besuch sichern.

Dazu bietet die Polizei Hamm eine kostenlose Beratung an, die über die Rufnummer 02381 916-3300 vereinbart werden kann.(hr)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Hamm
Pressestelle Polizei Hamm
Telefon: 02381 916-1006
E-Mail: pressestelle.hamm@polizei.nrw.de
https://hamm.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizeipräsidium Hamm übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/528208

@ presseportal.de

Weitere Meldungen

Trauer am Jahrestag der Polizistenmorde in Kusel. Wer andere beschütze, verdiene selbst Schutz, macht Bundesinnenministerin Nancy Faeser klar. Vielerorts haben Menschen der beiden Polizisten gedacht, die in der Pfalz erschossen wurden. (Unterhaltung, 31.01.2023 - 15:15) weiterlesen...

Weitere Entlassungen nach brutalem Polizeieinsatz in Memphis Nach dem tödlichen Polizeieinsatz gegen den Afroamerikaner Tyre Nichols wurden bereits fünf Polizisten aus dem Dienst entlassen - nun folgen weitere personelle Konsequenzen. (Unterhaltung, 31.01.2023 - 04:55) weiterlesen...

Weiterer US-Polizist nach brutalem Einsatz freigestellt Nach dem tödlichen Polizeieinsatz gegen den Afroamerikaner Tyre Nichols wurden bereits fünf Polizisten aus dem Dienst entlassen - nun folgt eine weitere Suspendierung. (Unterhaltung, 30.01.2023 - 19:41) weiterlesen...

Vor einem Jahr: Die Polizistenmorde bei Kusel. Nun jährt sich die Tat. Vor Ort überwiegt immer noch Trauer. Die Bundesinnenministerin sprach von «Hinrichtung», der Richter von «Menschenjagd»: Der Gewalttod zweier Polizisten erschütterte viele. (Unterhaltung, 30.01.2023 - 17:07) weiterlesen...

Video tödlicher US-Polizeigewalt befeuert Rassismus-Debatte. In mehreren Städten kommt es zu Protesten. Die Tat heizt die Debatte um Rassismus in den USA weiter an. Der Tod des Schwarzen Tyre Nichols nach einem Polizeieinsatz sorgt in den USA für Fassungslosigkeit. (Ausland, 29.01.2023 - 04:00) weiterlesen...

US-Polizeigewalt: Verantwortliche Sondereinheit aufgelöst. Proteste bleiben zunächst friedlich, erste Konsequenzen sind inzwischen erfolgt. Der Tod eines 29 Jahre alten Schwarzen nach einem brutalen Polizeieinsatz in den USA löst Entsetzen aus. (Ausland, 29.01.2023 - 01:29) weiterlesen...