Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Wohnungseinbruchsdiebstahl in vier Fällen

30.11.2019 - 13:36:43

Polizeipräsidium Krefeld / Wohnungseinbruchsdiebstahl in vier Fällen

Krefeld - Am Freitag (29.11.2019) ereigneten sich vier Wohnungseinbrüche im Krefelder Stadtgebiet.

Gegen 18:40 Uhr meldete sich der Besitzer eines Einfamilienhauses auf der Straße An Neuenhofen und gab an, dass er ca. 45 Minuten außer Haus gewesen sei und in der Zeit unbekannte Personen bei ihm eingebrochen hätten. Die unbekannten Täter hebelten ein Fenster auf und durchwühlten mehrere Räume. Anschließend flüchteten sie unerkannt.

Ein weiterer Einbruch wurde von der Uerdinger Straße gemeldet. Hier wurde in der Zeit von 17:30 Uhr bis 20:25 Uhr ein Küchenfenster einer Wohnung aufgehebelt und alle Räume wurden von unbekannten Personen durchsucht. Auch hier konnten sich die Täter unerkannt entfernen.

Der dritte Einbruch ereignete sich in der Zeit von 10:00 Uhr bis 15:00 Uhr auf der Straße Im Talacker. Der oder die unbekannten Täter gelangten vermutlich über den rückwärtigen Gartenbereich an das freistehende Einfamilienhaus, hebelten die Terrassentür auf und gelangten so in das Haus und durchsuchten dieses. Offensichtlich verließen die Täter das Haus wieder über die zuvor aufgehebelte Terrassentür und blieben dabei unbemerkt.

In der Zeit von 07:20 Uhr bis 23.00 Uhr gelangte ein unbekannter Täter in ein Mehrfamilienhaus auf der Gartenstraße und hebelte die Wohnungseingangstür zur Dachgeschosswohnung mittels unbekanntem Werkzeug auf. Anschließend gelangte er in die Wohnung und entwendete augenscheinlich zielgerichtet einen im Wohnzimmer befindlichen Fernseher. Danach verließ er durch die Wohnungseingangstür die Wohnung und entfernte sich durch das Treppenhaus in unbekannte Richtung aus dem Mehrfamilienhaus.

Rückfragen von Journalisten bitte an:

Polizeipräsidium Krefeld Pressestelle Telefon: 02151 634 1111    oder außerhalb der Bürozeiten: Leitstelle 02151 634 0 www.polizei.nrw.de/krefeld Besuchen Sie auch unsere facebook-Seite http://www.facebook.com/Polizei.NRW.KR

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50667/4454862 Polizeipräsidium Krefeld

@ presseportal.de