Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalität

Wohnungsbrand in Offenbach - Wer sah in Offenbach den unfallflüchtigen Fahrer?

28.11.2019 - 17:11:36

Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach / Wohnungsbrand in ...

Offenbach - Bereich Offenbach

1. Brand in einem Mehrfamilienhaus - Eine Tote - Offenbach

(mm) Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus am Starkenburgring ist am Donnerstagmittag eine Frau tot aufgefunden worden. Das Feuer war gegen 13.50 Uhr von einem Anwohner gemeldet worden, woraufhin Polizei und Feuerwehr ausrückten. Vier Personen konnten rechtzeitig das Gebäude verlassen; zwei von ihnen kamen leicht verletzt ins Krankenhaus. Aktuell laufen noch die Löscharbeiten der Feuerwehr und der Starkenburgring ist gesperrt. Die Kriminalpolizei ist bereits vor Ort; die Brandursache ist derzeit noch unklar.

2. Unfallflucht: Wer fuhr den Toyota? - Offenbach

(aa) Nach einer Unfallflucht am Mittwochabend in der Friedensstraße sucht die Polizei Zeugen, die gesehen haben, wer den Toyota gefahren hat. Nach ersten Erkenntnissen befuhr der Unbekannte mit dem grauen Avensis gegen 21.45 Uhr die Landgrafenstraße und bog nach rechts in die Friedensstraße ab. Dabei kam der Fahrer nach links von der Straße ab, fuhr gegen eine Fahrbahnbegrenzungsmauer und krachte in zwei geparkte Fahrzeuge. An dem Toyota, dem VW Golf und dem Dacia sowie der Mauer entstand ein Schaden von etwa 8.800 Euro. Der Verursacher flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der graue Toyota Avensis wurde dank eines Zeugens aufgefunden. Unklar ist noch, ob eine Frau oder ein Mann das Auto geführt hat. Zeugen melden sich bitte bei den Fluchtermittlern unter der Rufnummer 06183 91155-0.

3. Parkbank wurde angezündet - Obertshausen/Hausen

(aa) Am Mittwochabend, gegen 18.45 Uhr, brannte im Wald an der Tempelhofer Straße eine Kunststoffparkbank. Unbekannte hatten diese angezündet und einen Schaden von etwa 200 Euro hinterlassen. Die Polizei Heusenstamm bittet Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer 06104 6908-0 zu melden.

4. Unfallzeugen gesucht - Dietzenbach

(mm) Die Polizei in Dietzenbach (06074 837-0) bittet Zeugen, die am Dienstag, gegen 6.50 Uhr, einen Unfall im Kreuzungsbereich Velizystraße/Offenbacher Straße beobachtet haben, sich auf der Wache in der Darmstädter Straße 33 zu melden. An dem Unfall war ein blauer VW-Crafter und ein Sattelzug beteiligt. Der 36-jährige VW-Fahrer kam leicht verletzt in ein Krankenhaus, der 52-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Der Schaden beträgt zirka 20.000 Euro. Nach ersten Erkenntnissen soll zum Unfallzeitpunkt an der Kreuzung die Lichtzeichenanlage störungsbedingt nur gelbes Blinklicht angezeigt haben. Der Sattelzug hatte die Velizystraße/Bundesstraße 459 in Richtung Waldacker befahren und der Crafter die Offenbacher Straße in Richtung Frankfurter Straße. Der VW-Lenker hätte dabei offensichtlich das Stopp-Schild an Kreuzung nicht beachtet, sodass es zur Kollision der beiden Fahrzeuge kam.

5. Hakenkreuz-Schmiererei am "Stadtgraben" - Seligenstadt

(aa) Unbekannte haben am Dienstag, zwischen 12 und 7 Uhr, im Bereich "Stadtgraben" eine Gartenmauer, einen Mülleimer, ein Schild und eine Sitzbank mit Hakenkreuzen, SS-Symbolen und Schriftzügen beschmiert. Der oder die Täter benutzten einen blauen wasserfesten Stift. Die Polizei bittet um Hinweise unter der Rufnummer 06182 8930-0.

Main-Kinzig-Kreis

1. Autofahrer war deutlich zu schnell... - Hanau/Großauheim

(aa) Ein Fahrverbot erwartet einen Autofahrer, der am Mittwochvormittag mit über 100 Stundenkilometern auf der Aschaffenburger Straße unterwegs war und in eine Polizeikontrolle geriet. Zwischen 9.30 und 12.20 Uhr überprüften die Beamten die Einhaltung des Tempolimits 50. Daran hielten sich allerdings 116 Fahrerinnen und Fahrer nicht, wobei der Großteil mit einer Verwarnung davonkam.

Offenbach, 28.11.2019, Pressestelle, Andrea Ackermann

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Südosthessen Geleitsstraße 124, 63067 Offenbach Pressestelle

Telefon: 069 / 8098 - 1210 Fax: 069 / 8098 - 1207 Rudi Neu (neu) - 1212 oder 0173 591 8868 Andrea Ackermann (aa) - 1214 oder 0173 / 301 7834 Michael Malkmus (mm) - 1213 oder 0173 / 301 7743 Felix Geis (fg) - 1211 oder 0162 / 201 3806 Alexander Schlüter (as) - 1218 oder 0162 / 201 3290 E-Mail: pressestelle.ppsoh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43561/4453462 Polizeipräsidium Südosthessen - Offenbach

@ presseportal.de