Polizei, Kriminalität

Wörth am Rhein - Schnell die Nerven verloren

04.11.2018 - 08:46:24

Polizeidirektion Landau / Wörth am Rhein - Schnell die Nerven ...

Wörth am Rhein - Schnell die Nerven verloren hat ein 64jähriger Pkw-Lenker aus Wörth am 03.11.2018, gegen 16:00 Uhr. Er wollte mit seinem Pkw vom Parkplatz am Wörther Bahnhof in die Hanns-Martin-Schleyer-Str. einfahren. Um den Verkehr einsehen zu können fuhr er so weit nach vorne, dass er mit seinem Pkw auf dem Geh-/ Radweg stand. Ein ebenfalls 64jähriger aus Kandel und seine 59jährige Lebensgefährtin befuhren mit ihren Rädern zeitgleich den besagten Geh-/ Radweg. Sie mussten um den Pkw des Wörthers einen Bogen über die Fahrbahn fahren. Der Fahrradfahrer wollte den Pkw-Lenker auf die besagte Situation ansprechen und klopfte auf dessen Autodach. Daraufhin stieg der Fahrer aus seinem Pkw aus und schlug dem Fahrradfahrer unvermittelt mit der rechten flachen Hand ins Gesicht sowie mit der Faust auf die Brust. Diese Kurzschlussreaktion führt nun für den 64jährigen aus Wörth zu einem Strafverfahren wegen Körperverletzung.

OTS: Polizeidirektion Landau newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117686 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117686.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wörth am Rhein Dirk Wecke, PHK

Telefon: 07221 92210 piwoerth@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de