Polizei, Kriminalität

Wochenendpressemeldung der Polizei Cochem

04.11.2018 - 13:26:39

Polizeidirektion Mayen / Wochenendpressemeldung der Polizei Cochem

Cochem - Insgesamt ereigneten sich im Berichtszeitraum 15 Verkehrsunfälle, bei welchen glücklicherweise niemand verletzt wurde. 8 Fahrzeuge kollidierten mit Wild! 2 Fahrzeugführer entfernten sich unerlaubt von der Unfallstelle, wobei einer bereits ermittelt wurde.

Ulmen - Unerlaubtes Entfernen von der Unfallstelle, Täter gefasst In Ulmen, Industriestraße, fuhr ein 67 Jahre alter Fahrzeugführer am Samstag, 03.11.2018, 12:40 Uhr, gegen einen entgegenkommenden PKW und beschädigte diesen am Außenspiegel. Anschließend entfernte er sich unerlaubt von der Unfallstelle. Schnell konnte ermittelt werden, dass es sich um einen betrunkenen Fahrzeugführer handeln dürfte, den die Polizei bereits seit den Morgenstunden sucht. Noch während der Verkehrsunfallaufnahme durch die Polizei Cochem, konnten Beamte der Polizei Daun dem sichtlich betrunkenen Fahrzeugführer habhaft werden. Ihm wurde eine Blutprobe im Krankenhaus entnommen, entsprechende Strafanzeigen folgen.

Ulmen- Unfallflucht In Ulmen-Meiserich, Ulmener Straße, wurde in der Nacht von Freitag, 02.11.2018 auf Samstag, 03.11.2018, ein Hecke erheblich beschädigt. Der unbekannte Fahrzeugführer verlor augenscheinlich in einer Kurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und fuhr in die Hecke, welche erheblich beschädigt wurde. Der Fahrzeugführer entfernte sich unerlaubt, so dass die Grundstücksbesitzerin auf den Kosten der Instandsetzung, ca. 500 Euro, sitzen bleiben wird. Das verursachende Fahrzeug dürfte ein grauer Ford Fiesta gewesen sein. Das Fahrzeug müsste im Front- und Unterbodenbereich beschädigt sein. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei Cochem, 02671 9840 in Verbindung zu setzen.

Treis-Karden- Belästigung durch Drohnenflug Anwohner aus dem Ortsteil Karden, fühlten sich am Samstag, 03.11.2018, gegen 16:50 Uhr, belästigt, weil eine Drohne über ihre Häuser flog. Man befürchtete u.a. unberechtigte Filmaufnahmen. Die Drohne soll eine Höhe von ca. 30m erreicht haben und im Bereich der Kirche geflogen sein. Der Drohnenführer konnte nicht festgestellt werden. Er dürfte zumindest gegen die Luftverkehrsordnung und das Luftverkehrsgesetz verstoßen haben, was regelmäßig eine Ordnungswidrigkeit darstellt. Sollten tatsächlich Bildaufnahmen gefertigt worden sein, stehen ggf. Straftaten im Raum. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Cochem, 02671 9840 zu melden.

Gevenich -Diebstahl hinteres Kennzeichen In der Nacht von Freitag, 02.11.2018 auf Samstag, 03.11.2018 wurde in Gevenich, in der Nähe des Dorfgemeinschaftshauses, das hintere Kennzeichen eines Ford Fiesta gestohlen. Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei Cochem, 02671 9840, zu melden.

Mit freundlichen Grüßen

(Heiko Steuer) Polizeihauptkommissar

OTS: Polizeidirektion Mayen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117711 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117711.rss2

Rückfragen bitte an:

Polzeiinspektion Cochem

Telefon: 02671 9840 picochem@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de