Polizei, Kriminalität

Wochenendmeldung der PI Linz

15.04.2018 - 11:06:30

Polizeidirektion Neuwied/Rhein / Wochenendmeldung der PI Linz

Linz - Wochenendmeldung der Polizeiinspektion Linz/Rh.

Verletzter Polizeibeamter nach Widerstand

Linz In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde von einem Zeugen gegen 23:30 Uhr eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern in der Hospitalstraße in Linz mitgeteilt. Bei den Männern handelte es sich um Arbeitskollegen irischer und englischer Nationalität, die beide nicht unerheblich alkoholisiert waren. Als die eingesetzten Polizeibeamten vor Ort erschienen, lagen die Männer ineinander verkeilt auf dem Boden und rangelten. Um den Streit zu schlichten und den Sachverhalt aufzuklären, wurden die beiden Personen getrennt. Unmittelbar danach wurde ein Polizeibeamter von einem der Männer mit Schlägen und Tritten traktiert. Da er sich weiterhin gegen die polizeilichen Maßnahmen unter Anwendung von Gewalt sträubte, konnte sein Widerstand letztlich nur durch den Einsatz von Pfefferspray und hinzugezogenen Unterstützungskräften gebrochen werden. Anschließend wurde der stark unter dem Einfluss von Alkohol stehende Mann in polizeilichen Gewahrsam genommen. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und ein Strafverfahren eingeleitet. Bei dem Einsatz wurde ein Polizeibeamter durch Tritte leicht verletzt.

Fahren ohne Versicherungsschutz

Linz Durch einen aufmerksamen Verkehrsteilnehmer wurde am Samstagmorgen der Polizei Linz ein Pkw mitgeteilt, der mit entsiegelten Kennzeichen in Richtung Vettelschoss unterwegs war. Im Rahmen der weiteren Ermittlungen konnte der verantwortliche Fahrzeugführer und Halter mit seinem Fahrzeug angetroffen werden. Er räumte ein, dass für seinen Pkw aktuell kein Versicherungsschutz vorliegt und die Kennzeichen von der Verbandsgemeindeverwaltung in der vorigen Woche entsiegelt wurden. Ihm wurde eröffnet, dass ein Strafverfahren wegen dem Verstoß gegen das Pflichtversicherungsgesetz eingeleitet wird. Ferner wurden die Kennzeichen sichergestellt und die Zulassungsbescheinigung eingezogen.

Trunkenheit im Verkehr

Rheinbreitbach Mehrere Verkehrsteilnehmer haben am Samstagabend der Polizei Linz einen Kleintransporter gemeldet, der in unsicherer Fahrweise geführt wurde. Das Fahrzeug und der Fahrer können kurz darauf kontrolliert werden. Bei dem Fahrer wird Alkoholgeruch festgestellt. Ein Atemalkoholtest ergibt einen Wert, der eine Blutentnahme erforderlich macht. Gegen den Fahrer wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt. Zur Verhinderung der Weiterfahrt wurden die Fahrzeugschlüssel sichergestellt.

OTS: Polizeidirektion Neuwied/Rhein newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/117709 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_117709.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Linz

Telefon: 02644-943-0 www.polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der Quelle zur Veröffentlichung frei.

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!