Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Wochenendlage der PI Harburg vom 30.04.- 02.05.2021

02.05.2021 - 14:07:47

Polizeiinspektion Harburg / Wochenendlage der PI Harburg vom ...

LK Harburg - +++ LK Harburg - Corona Verst??e

Am 01.05.2021, gegen 23:20 Uhr, wurden mehrere Personen auf einem Grundst?ck in einem Buchholzer Gewerbegebiet an einem Lagerfeuer festgestellt. Beim Eintreffen der Polizeibeamten entfernten sich mehrere Personen fluchtartig vom Grundst?ck. Es konnten noch 8 Personen aus verschiedenen Haushalten festgestellt werden. Gegen alle Personen wurden Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet und Platzverweise erteilt.

Ebenfalls am 01.05. wurde der Polizei Seevetal eine m?gliche Party im Bereich Seevetal (Horst) gemeldet. Vor Ort wurde ein f?nfk?pfige Personengruppe aus verschiedenen Haushalten angetrof-fen. Die Menge der durch einen Caterer gelieferten Speisen, sowie die vorhandenen Sitzpl?tze mit benutztem Geschirr lie?en darauf schlie?en, dass mehrere Personen beim Eintreffen der Polizei sich entfernt hatten. Im Nahbereich konnten noch zwei Fahrzeuge kontrolliert werden, deren Insassen der Feier zugeh?rig waren. Es wurden neun Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

++++ Buchholz i.d.N., OT Holm-Seppensen - Sachbesch?digung

In der Nacht vom 30.04. auf den 01.05. rissen Unbekannte das Bushaltestellen "Machangelweg" in der Buchholzer Landstra?e samt Fundament aus dem Boden. Personen, die Hinweise zu verd?chtigen Personen geben k?nnen, werden gebeten, sich bei der Polizei Buchholz unter 04181-2850 zu melden.

+++ Buchholz i.d.N. - Verkehrsunfall mit drei Verletzten

Am 30.04., gegen 15:05 Uhr, kam es auf der B 75, Einm?ndung Ritscherstra?e zu einem Verkehrsunfall mit drei leicht verletzen Personen. Ein 83-j?hriger Mann wollte mit seinem Hyundai von der B 75 aus Buchholz kommend nach links in die Ritscherstra?e abbiegen. Hierbei ?bersah er den entgegenkommenden VW Golf einer 28-j?hrigen Frau. Sie und ihre 27-j?hrige Beifahrerin, sowie der Unfallverursacher wurden leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. Beide PKW mussten abgeschleppt werden.

+++ BAB 7 - PKW Brand

Am Samstag, 01.05.2021, gegen 12.30 Uhr, kam es auf der A 7, Fahrtrichtung Hannover, in H?he der Anschlussstelle Garlstorf zu einem Vollbrand eines Pkw. Es entstand Sachschaden in H?he von etwa 5000 Euro. Ein 67j?hriger befuhr die Autobahn mit seinem Pkw Daimler Chrysler, als er aus dem Motorraum einen Knall wahrnahm. Er steuerte das Fahrzeug umgehend auf den Standstreifen. Kurze Zeit sp?ter brannte der Pkw vollst?ndig aus, was auch die FFW Garlstorf nicht mehr verhindern konnte. Personen kamen nicht zu Schaden. Es kam zu erheblichen Verkehrsbehinderungen mit etwa 8 Kilometer Stau.

+++ BAB 7 - Trunkenheit in Verkehr

Am Samstag, 01.05.2021, gegen 23.00 Uhr, kontrollierten Beamte der Autobahnpolizei an der Anschlussstelle Ramelsloh einen Ford Transit. Bei dem 37j?hrigen Fahrzeugf?hrer aus dem Landkreis Harburg wurde festgestellt, dass er erheblich unter dem Einfluss von Alkohol stand. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert 1,85 Promille. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und sein F?hrerschein sichergestellt. Ihn erwartet nun ein Strafverfahren.

+++ Winsen (Luhe) - Verkehrsunfall unter Alkoholeinfluss

Am Sonntag, gegen 06.10 Uhr, eignete sich auf der Osttangente in Winsen (Luhe) ein Auffahrunfall mit geringem Sachschaden. Der Unfallverursacher stand erheblich unter dem Einfluss alkoholischer Getr?nke. Eine 30j?hrige befuhr mit ihrem Pkw Daimler die Osttangente in Richtung Luhdorf. Sie beabsichtigte nach rechts in den Ilmer Weg abzubiegen. Dieses bemerkte ein 27j?hriger aus dem Landkreis Harburg zu sp?t und fuhr mit seinem Pkw VW Golf auf. Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten fest, dass der Fahrzeugf?hrer unter Alkoholeinfluss stand. Ein Test am Alkomaten ergab einen Wert von 1,75 Promille. Eine Blutprobe wurde genommen und der F?hrerschein sichergestellt. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

+++ Stelle - Aufbruch eines Zigarettenautomaten

In der Nacht vom 30.04. auf den 01.05.2021 wurde ein Zigarettenautomat in Stelle an der Stra?e "Uhlenhorst" beim dortigen Kreisel durch unbekannte T?ter gewaltsam ge?ffnet. Beim Entnehmen der Zigaretten hat sich wahrscheinlich einer der T?ter verletzt, so dass dieser sich eine blutige Wunde zuzog. Eine entsprechende Blutspur konnte bis zum Bahnhof Stelle verfolgt werden. Wer Hinweise zu der Tat geben kann, meldet sich bitte entweder bei der Polizeistation Stelle oder dem Polizeikommissariat Winsen (Luhe).

+++ Elbmarsch - Verkehrsunfallflucht

Drei aufmerksame Kinder leisteten am Samstag, den 01.05.2021 gute detektivische Arbeit, sodass sich bedeutende Anhaltspunkte zur Aufkl?rung einer Verkehrsunfallflucht ergeben konnten. Sie bemerkten am Nachmittag einen besch?digten PKW in Stove vor einem Einfamilienhaus. Die Jungen klingelten an der Haust?r und konnten so die Halterin des besch?digten PKW ausfindig machen. Diese wusste zu diesem Zeitpunkt noch nicht, dass ihr PKW besch?digt worden ist. Zuvor konnte durch die Kinder ein blauer VW Polo in der N?he gesehen werden, der sich fluchtartig von der ?rtlichkeit entfernte. Dabei stellten die Kinder fest, dass der VW ebenfalls Besch?digungen aufwies. Eine Personenbeschreibung konnten sie ebenfalls abgegeben. W?hrend die Polizei den Schaden am Tatort aufnahm, bestreiften die Jungs mit ihren Rollern die Nachbarschaft. Dabei konnten sie den gefl?chteten VW Polo parkend an einer anderen ?rtlichkeit erneut feststellen, allerdings nun ohne Fahrer. Wer weitere Hinweise zu der Tat geben kann, meldet sich entweder bei der Polizeistation Marschacht oder dem Polizeikommissariat Winsen (Luhe).

+++ Seevetal, OT Maschen - Verkehrsunfallflucht

Am Freitag, den 30.04.2021, zwischen 15:00 Uhr und 15:30 Uhr kam es auf dem Parkplatz des REWE-Supermarktes in der Schulstra?e in Seevetal (Maschen) zu einem Verkehrsunfall. Ein dort abgestellter VW Polo in schwarz wurde auf der Beifahrerseite am Heck touchiert. Der Verursacher entfernte sich anschlie?end unerkannt vom Unfallort. Personen, die Hinweise zu dem m?glichen Verursacher oder den PKW geben k?nnen, werden gebeten, sich bei der Polizei Seevetal unter 04105-6200 zu melden.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg Pressestelle POK D?rfelt

Telefon: 04181/285-0 E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de www.pi-wl.polizei-nds.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/59458/4904418 Polizeiinspektion Harburg

@ presseportal.de