Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Wochenendlage der PI Harburg 23.-25.04.2021

25.04.2021 - 15:27:35

Polizeiinspektion Harburg / Wochenendlage der PI Harburg ...

Landkreis Harburg - Neu Wulmstorf - Sachbesch?digungen an H?usern und Fahrzeugen

In der Nacht zum Samstag kam es im Birken- sowie Schulweg in Neu Wulmstorf zu diversen Sachbesch?digungen durch Graffitischmierereien an H?usern und Fahrzeugen. Der Lack der Fahrzeuge wurde zudem noch zerkratzt. Zeugen, die verd?chtige Personen bemerkt haben, melden sich bitte bei der Polizei Neu Wulmstorf unter 040-33441990.

Stelle - Diebst?hle aus landwirtschaftlichen Fahrzeugen

Vermutlich in der Nacht von Freitag auf Samstag kam es in Ashausen zu Diebst?hlen aus zwei landwirtschaftlichen Fahrzeugen. Die Diebe bauten aus den Fahrerkabinen einen Bedienungsbildschirm und andere elektronische Ger?te aus. Zeugen, die verd?chtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizei in Winsen (L) unter 04171-7960 zu melden.

Buchholz i.d.N. - Verunreinigung des Steinbachs

Durch aufmerksame B?rger wurden am Samstag Verunreinigungen des Gew?ssers festgestellt. Eine ?berpr?fung ergab, dass es sich um F?kalien handelt. Im weiteren Verlauf konnte durch die Feuerwehr in Zusammenarbeit mit der Unteren Wasserbeh?rde/Stadt Buchholz i.d.N. ein Schaden an einer Abwasserleitung, dessen Ursprung vermutlich unterhalb des Baches liegt, festgestellt werden. Durch die Stadt Buchholz i.d.N. wurden weitere Ma?nahmen eingeleitet. Eine Beeintr?chtigung der Anwohner besteht derzeit nicht.

BAB - Drogenfahrt auf der Autobahn

Am Samstagmittag wurde der Polizei ein Pkw ohne Kennzeichen auf dem Seitenstreifen der BAB 1 im Bereich Seevetal mitgeteilt. Drei m?nnliche Personen w?rden sich mit Taschen unmittelbar am Pkw aufhalten und seien im Begriff die Autobahn ?ber die dortige Schutzplanke zu verlassen. Im Nahbereich konnten drei M?nner (26/27/29 Jahre) festgestellt und kontrolliert werden. Bei den Personen konnten die Pkw-Kennzeichen aufgefunden werden. Ein Drogentest ergab, dass alle drei Personen unter dem Einfluss von Bet?ubungsmitteln standen. Beim Fahrzeugf?hrer wurde eine Blutprobe entnommen. Bei der ?berpr?fung der ausgeh?ndigten Dokumente, stellte sich ein Dokument als Totalf?lschung heraus. Es wurden Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr und einer Urkundenf?lschung eingeleitet. Das Fahrzeug wurde aufgrund eines Defektes von den Personen zur?ckgelassen. Dieses wurde im Anschluss abgeschleppt.

BAB - Gef?hrliche Verkehrserziehung

Am Samstagnachmittag kam es auf der BAB 1, Richtungsfahrbahn Hamburg, zu einem nicht allt?glichen Einsatz f?r die Beamten. Beteiligt an diesem Geschehen waren zwei m?nnliche Verkehrsteilnehmer. Da einem Verkehrsteilnehmer die langsame Fahrweise des anderen nicht passte, entschied sich dieser, die Situation direkt zu kl?ren. Hierzu wurde der Pkw verbotswidrig rechts ?berholt und anschlie?end auf der dreispurigen Autobahn auf dem linken Fahrstreifen bis zum Stillstand ausgebremst. Nachdem beide Pkw auf dem linken Fahrstreifen standen, versuchte der 36-j?hrige "Verkehrserzieher" dem langsam fahrenden Verkehrsteilnehmer auf sein Fahrverhalten anzusprechen. Da sich dieser jedoch durch dessen aggressives Auftreten bedroht f?hlte, setzte der 18-j?hrige sich mittels eines Tierabwehrsprays zur Wehr. In der Folge musste der 36-j?hrige Fahrzeugf?hrer durch eine Rettungswagenbesatzung medizinisch versorgt werden. Durch zuf?llig vorbeifahrende Einsatzkr?fte des Zolls wurden zun?chst beide Pkw auf den Seitenstreifen verbracht und die beiden Personen getrennt. Gegen beide Verkehrsteilnehmer wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

BAB - Unfall unter Drogeneinfluss

Am Samstag gegen 15:30 Uhr befuhr ein 34-j?hriger Mann mit seinem Pkw die BAB 39, Richtungsfahrbahn L?neburg. Infolge der Beeinflussung durch Drogen verlor dieser die Kontrolle ?ber seinen Pkw, geriet ins Schleudern und prallte mehrfach in die dortige Mittelschutzplanke. Hier kam er entgegengesetzt der Fahrtrichtung auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen. Den Ersthelfern bot sich ein eher ungew?hnlicher Anblick. Der Fahrzeugf?hrer war lediglich mit einem Halstuch bekleidet. Um eine Ausk?hlung zu verhindern und ihn vor neugierigen Blicken vorbeifahrender Verkehrsteilnehmer zu sch?tzen, wurde der Fahrzeugf?hrer in eine Rettungsdecke gewickelt. Bereits bei der Unfallaufnahme r?umte der Fahrzeugf?hrer den Drogenkonsum ein. Nach einer kurzen Versorgung durch eine Rettungswagenbesatzung, wurde dem Fahrzeugf?hrer eine Blutprobe entnommen. Ein Strafverfahren wegen Stra?enverkehrsgef?hrdung wurde eingeleitet. Am Pkw entstand Totalschaden. Der Mann wurde lediglich leicht verletzt. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden.

R?ckfragen bitte an:

Polizeiinspektion Harburg Pressestelle PHKin Winheim Telefon: 04181/285-0 E-Mail: pressestelle@pi-harburg.polizei.niedersachsen.de www.pi-wl.polizei-nds.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/59458/4898410 Polizeiinspektion Harburg

@ presseportal.de