Polizei, Kriminalität

Wittmund - Tasche aus Auto gestohlen

06.07.2017 - 16:56:52

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund / Wittmund - Tasche aus Auto ...

Landkreis Wittmund - Kriminalitätsgeschehen

Wittmund - Tasche aus Auto gestohlen:

Am Mittwoch wurde eine 62 Jahre alte Frau Opfer eines Diebstahls. Gegen 17:15 Uhr befand sie sich zusammen mit ihrem Ehemann auf dem Parkplatz eines Einkaufscenters in der Schmiedestraße und legte die Einkäufe in den Kofferraum ihres Autos. Zuvor hatte die Frau ihre Handtasche auf die Rückbank des Fahrzeuges gelegt. Während sie die Einkäufe einluden wurden sie von einer männlichen Person angesprochen. Nachdem das Gespräch beendet war, fuhr das Paar nach Hause. Hier bemerkte die Frau, dass sich ihre Handtasche nicht mehr im Auto befand. Vermutlich wurde das Ehepaar von der bislang unbekannten Person angesprochen, um sie abzulenken, während eine zweite Person unbemerkt die Autotür öffnete und die Handtasche von der Rückbank des Fahrzeuges nahm.

Bei Trickdiebstählen gehen die Täter oftmals in Gruppen arbeitsteilig vor. Während einer das Opfer ablenkt, nimmt ein zweiter Täter die Beute unbemerkt an sich. Die Opfer werden von dem Täter angesprochen und in ein Gespräch verwickelt. Sie fragen zum Beispiel nach einer Straße oder ob das Opfer Geld wechseln könne. Der Diebstahl, der in dieser Zeit von einem zweiten Täter begangen wird, wird von den Opfern meistens erst später entdeckt. Die Täter haben dann schon längst das Weite gesucht.

Lassen Sie ihre Handtasche daher nichts aus den Augen - insbesondere dann nicht, wenn sie von fremden Personen angesprochen werden. Trickdiebe können auch unbemerkt in Taschen greifen, die sie am Körper tragen oder in die Taschen Ihrer Bekleidung, um zum Beispiel die Geldbörse daraus zu stehlen. Seien sie Aufmerksam! Bei einem Diebstahl Ihrer Geldbörse sollten Sie sofort die ec-/ Kreditkarten sperren lassen. Die entsprechenden Telefonnummer können Sie bei der Polizei erfragen.

OTS: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/104233 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_104233.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund Pressestelle Inken Düpree Telefon: 04941 - 606 104 E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de http://www.pi-aur.polizei-nds.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!