Polizei, Kriminalität

Windelkauf sorgt für Polizeieinsatz

14.04.2018 - 00:46:38

Polizeiinspektion Wismar / Windelkauf sorgt für Polizeieinsatz

Wismar - Am 12. April gegen 22:15 Uhr kam es im Penny-Markt in Grevesmühlen zu einer Alarmauslösung.

Kurz vor Ladenschluss eilte ein 30-jähriger Vater in den Geschäftsraum, da er Windeln für seine Kinder kaufen wollte. Dies blieb offenbar unbemerkt vom Personal, das den Markt kurz darauf verlassen und verschlossen hat. Als der Mann die Windeln bezahlen wollte, suchte er vergebens nach dem Verkaufspersonal.

Letztlich rief er den Notruf der Polizei an. Die Beamten waren wegen der parallel aufgelaufenen Alarmauslösung bereits auf dem Weg zum Penny-Markt.

Aufgrund seines dringenden Bedarfes an Windeln bat der Familienvater die eingesetzten Beamten, die Windeln bei ihnen bezahlen zu dürfen, was jedoch abgelehnt werden musste.

Der Penny-Markt wurde durch eine hinzugerufene Mitarbeiterin für den Rest der Nacht verschlossen.

OTS: Polizeiinspektion Wismar newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/108764 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_108764.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar Pressestelle Jessica Lerke Telefon: 03841 203 304 E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken: https://twitter.com/Polizei_NWM https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!