Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Willich: Seniorin ?bergibt h?here Bargeldsumme an Telefonbetr?ger

19.02.2021 - 15:47:26

Kreispolizeibeh?rde Viersen / Willich: Seniorin ?bergibt h?here ...

Willich: - Eine 86-j?hrige Seniorin ist am Donnerstag Opfer von Betr?gern geworden. Die Willicherin hatte am Vormittag einen Anruf erhalten. Der Anrufer erkl?rte, dass ihr Geld auf der Bank nicht sicher sei. Er wies die Frau an, ihr Geld vom Sparbuch abzuheben. Die Willicherin hob daraufhin eine gr??ere Summe Bargeld ab. Als sie damit gegen 13:00 Uhr wieder nach Hause gekommen sei, erhielt sie einen weiteren Anruf. Der Betr?ger erkl?rte, dass das Geld nun von zwei Polizeibeamten in ziviler Kleidung abgeholt w?rde. Die Seniorin wurde angewiesen, das Geld drau?en in einem Blumenk?bel zu deponieren, was sie auch tat. In der Zeit zwischen 13:00 und 13:30 Uhr beobachtete die Frau, dass ein Mann den auf der Peterstra?e deponierten Umschlag an sich nahm und sich zu Fu? entfernte. Der Anrufer redete derweil die ganze Zeit auf die Seniorin ein und erkl?rte der Frau, dass sie nun mit dem Bargeld nach D?sseldorf fahren w?rden, um es dort zu sichern. Solange sollte die Seniorin am Telefon bleiben, damit man ihr die sichere Ankunft des Geldes dar?ber mitteilen k?nne. Um 14:30 Uhr brach die Telefonverbindung ab. Daraufhin begab sich die misstrauisch gewordene Betrogene zu Ihrer Bank, um sich dort zu erkundigen. Von dort aus wurde die Polizei alarmiert.

Die Seniorin beschreibt den Abholer wie folgt: Er war m?nnlich, etwa 170 cm gro? und extrem ?bergewichtig. Er war zwischen 30-40 Jahre alt und hatte dunkle Haare. Er war dunkel gekleidet. Die Kripo fragt: Wer hat zwischen 12:30 Uhr und 13:30 Uhr auf der Peterstra?e rund um das Eiscaf? Beobachtungen gemacht, die mit der Geldabholung zusammen h?ngen k?nnten? Hat vielleicht jemand in der Umgebung einen so beschriebenen Mann beobachtet, der irgendwo in Tatortn?he in ein Fahrzeug eingestiegen ist? Hinweise erbittet die Polizei unter der Rufnummer 02162/377-0./ah (134)

R?ckfragen bitte an:

Kreispolizeibeh?rde Viersen

Pressestelle Antje Heymanns Telefon: 02162/377-1191 Fax: 02162/377-1199 E-Mail: pressestelle.viersen@polizei.nrw.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/65857/4843207 Kreispolizeibeh?rde Viersen

@ presseportal.de