Feuerwehr, Brand

Wildbè^rg / Effringen (Kreis Calw) - Ein Vollbrand eines Lagerschuppens in Effringen löst in der Nacht auf Donnerstag einen Großeinsatz der Rettungskräfte von Feuerwehr, Rotes Kreuz und Polizei aus.

30.12.2021 - 08:27:58

KFV-CW: Schnelles Eingreifen der Feuerwehr verhindert Großbrand - Keine Verletzten - 50.000 Euro Sachschaden. Kurz nach 2:30 Uhr wurde die Feuerwehr aus Wildberg durch die Integrierte Leitstelle (ILS) in Calw zu einem Brand in der Tannenstraße von Effringen alarmiert. Nach wenigen Minuten waren die ersten Einsatzkräfte vor Ort und sahen bereits auf der Anfahrt einen Feuerschein im dunklen Nachthimmel. "Aufgrund des verwinkelten Einsatzortes war schnelles und umsichtiges Handeln notwendig, so dass ich drei Trupps unter Atemschutz mit drei C-Rohren von verschiedenen Seiten zur Brandbekämpfung einsetzte. Es bestand akute Gefahr eines Übergreifens der Flammen auf einen angrenzenden Wohn- und Gebäudekomplex", so der Einsatzleiter und Feuerwehrkommandant der Feuerwehr Wildberg Daniel Nuding. "Aufgrund der Hitzeentwicklung sind im Einsatzverlauf bereits mehrere Scheiben der angrenzenden Produktionsstätte zerborsten. Glücklicherweise konnten wir doch durch unseren schnellen Löscherfolg, bei dem wir auch durch unsere Drehleiter unterstützt wurden, ein Übergreifen des Feuers in letzter Minute verhindern, so Nuding.

"Insgesamt haben wir bei diesem Brand sieben Atemschutztrupps mit fünf C-Rohren eingesetzt. Die Nachlöscharbeiten zogen sich bis in den Morgen hin und waren gegen 6 Uhr beendet", führt Einsatzleiter Nuding weiter aus.

Der DRK Ortsverein Nagold-Wildberg war mit insgesamt sechs Sanitätskräften und zwei Fahrzeugen, sowie der Rettungsdienst mit einer Besatzung, im Einsatz. Die Feuerwehr aus Wildberg war mit sechs Fahrzeugen und 32 Einsatzkräften vor Ort. Die Polizei Nagold hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Nach ersten Schätzungen ist von einer Schadenshöhe von etwa 50.000 Euro auszugehen.

Rückfragen bitte an:

Kreisfeuerwehrverband Calw e.V.
Markus Fritsch
Presse- & Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: +49 170 233 05 04
Fax mobil: +49 0711 25 296 11 372
E-Mail: presse@kfv-calw.de
http://www.kfv-calw.de

Original-Content von: Kreisfeuerwehrverband Calw e.V. übermittelt durch news aktuell

http://ots.de/4dfaac

@ presseportal.de