Polizei, Kriminalität

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen / ...

30.04.2017 - 19:16:21

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen / .... Pressemeldung der PD Wiesbaden vom 30.04.17 Unfall mit Linienbus - 10 Verletzte-Verursacher flüchtet Ort: Wiesbaden, Bahnhofsvorplatz Zeit: Sonntag, 30.04.17, 15.17 Uhr

Wiesbaden - Am Sonntagnachmittag befuhr ein 41jähriger Busfahrer aus Mainz mit der Linie 6 den rechten Geradeausfahrstreifen am Bahnhofsvorplatz in Fahrtrichtung Gustav-Stresemann-Ring. Mit zwei PKW vor ihm wartete er an der Rotlicht zeigenden Ampel. Als diese auf Grünlicht schaltete, fuhren alle an. Der vorderste PKW, ein älterer blauer Opel Zafira, entschied sich jedoch plötzlich nach rechts in die Gartenfeldstraße einzubiegen und zwang die nachfolgenden zum Bremsen. Durch das abrupte Bremsmanöver fielen Fahrgäste im Bus um, eine Glasscheibe zerbarst. Im Bus wurden 10 Personen verletzt, fünf davon wurden vom Rettungsdienst zur ambulanten Behandlung in Wiesbadener Krankenhäuser verbracht. Zu einer Berührung der Fahrzeuge kam es nicht, der Sachschaden im Bus beträgt 500 Euro. Der Opel Zafira entfernte sich von der Unfallstelle, Hinweise nimmt das 1. Polizeirevier unter der Rufnummer 0611-3452140 entgegen.

Gefertigt: A. Klein, PHK und KvD

OTS: Wiesbaden (KvD) - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/11815 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_11815.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen Polizeidirektion Wiesbaden Kommissar vom Dienst

Telefon: (0611) 345-2142 E-Mail: KvD.Wiesbaden.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!