Ihr Broker

  • Sonderkonditionen
  • Mehrfach reguliert
  • Sehr finanzstark
  • Reguliert in CYPERN & Australien

Mehr Erfahren >>

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETS.COM
Polizei, Kriminalität

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilungen der ...

14.06.2019 - 16:16:20

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilungen der .... Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden - 1. Sexueller Übergriff, Mainz-Kastel, Fußweg aus Richtung Peter-Sander-Straße, 08.06.2019, 05:20 Uhr

(He)Am Samstag, dem 08.06.2019 kam es, den Angaben einer 19-jährigen Frau zufolge, in den frühen Morgenstunden in Mainz-Kastel zu einem sexuellen Übergriff gegenüber ihrer Person. Nach den nun durchgeführten ersten Ermittlungen und Vernehmungen sucht die Kriminalpolizei nach möglichen Zeugen oder Hinweisgebern. Dem jetzigen Kenntnisstand zufolge besuchte das spätere Opfer bis in die frühen Morgenstunden des Samstages eine, im Industriegebiet in Mainz-Kastel gelegene, Diskothek und lief gegen 05:00 Uhr von dort über einen Fußweg, im Bereich der Bahnschienen, in Richtung Wiesbadener Straße. Ziel war die dortige Bushaltestelle "Mudra Kaserne". Auf dem Weg dorthin traf sie auf drei Männer, welche sie dann sexuell bedrängten. Die junge Frau rief den eigenen Angaben zufolge um Hilfe. Eine Fluchtrichtung der Täter ist nicht bekannt. Die Männer seien Ende 20 bis Anfang 30 Jahre alt, von schlanker, zierlicher Statur und nach Angaben der Geschädigten von südländischer Erscheinung. Ein Täter habe sehr dunkle, dicke Augenbrauen, welche zusammengewachsen waren. Er hatte leicht gelockte, schwarze Haare und war mit einem Shirt, mutmaßlich grün oder türkis, bekleidet. Der zweite Täter trug eine schwarze Basecap und eine schwarze Sweatjacke. Der Dritte trug eine camouflage Kappe und eine Jacke. Dieser hatte einen leichten Bart. Die Wiesbadener Kriminalpolizei bittet Zeugen oder Hinweisgeber, welche zur Tatzeit verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

2. Grundlos geschlagen, Wiesbaden, Langgasse, 13.06.2019, 02:15 Uhr

(He)In der Nacht zum gestrigen Donnerstag kam es in der Langgasse in Wiesbaden zu einer Körperverletzung, bei der ein 18-jähriger Wiesbadener scheinbar grundlos geschlagen und verletzt wurde. Der junge Mann war, den eigenen Angaben zufolge, gegen 02:15 Uhr in der Langasse unterwegs, als er an der Ecke Michelsberg auf einen Personengruppe traf. Aus dieser Gruppe heraus sei plötzlich ein Mann hervorgetreten und habe ihn mehrmals mit der Faust in das Gesicht geschlagen. Dies sei völlig unvermittelt und ohne Grund geschehen. Nach diesem Angriff sei der Mann einfach seines Weges weitergegangen. Der Schläger konnte nicht beschrieben werden. Das 1. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2140 zu melden.

3. In Kindergarten eingedrungen - nichts entwendet, Wiesbaden-Biebrich, Biebricher Allee, 12.06.2019, 18:00 Uhr - 13.06.2019, 07:00 Uhr

(He)In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag drangen unbekannte Täter in einen in der Biebricher Alle gelegenen Kindergarten ein und verursachten im Innern einen Sachschaden von circa 400 Euro. Entwendet wurde nach bisherigen Angaben jedoch nichts. Zwischen Mittwoch, 18:00 Uhr und Donnerstag, 07:00 Uhr verschafften sich die oder der Täter auf unbekannte Art und Weise Zutritt in das Gebäudeinnere. Dort wurden verschiedene Schränke gewaltsam geöffnet. Ohne Diebesgut flüchteten die Täter dann in unbekannte Richtung. Das 3. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2340 zu melden.

4. Schmierereien auf Straße und an PKW, Wiesbaden, Idsteiner Straße, 13.06.2019

(He)Gestern Mittag wurden an einem in der Idsteiner Straße geparkten PKW, einem Stromverteilerkasten, einer Straßenlaterne sowie auch auf dem Straßenbelag Farbschmierereien festgestellt. Ersten Schätzungen zufolge entstand dadurch ein Sachschaden von circa 2.000 Euro. Zum Teil hatten die Schmierereien einen rechtsmotivierten Hintergrund. Bei dem beschädigten PKW handelt es sich um einen Renault "Master". Die Wiesbadener Polizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

5. Trickdiebin entwendet Uhr vom Handgelenk, Wiesbaden, Aukammallee, 13.06.2019, 15:30 Uhr

(He)Gestern Mittag wurde eine 69-jährige Wiesbadenerin zum Opfer einer Trickdiebin und bekam von dieser eine hochwertige Uhr vom Handgelenk gestohlen. Die Geschädigte war gegen 15:30 Uhr im Bereich Aukammallee, Ecke Von-Bergmann-Straße unterwegs, als sie plötzlich von der Diebin angegangen wurde. Diese hielt ihr einen Zettel mit einem "Behinderten / Rollstuhlfahrersymbol" vor das Gesicht und erzählte unverständliches Zeug. Die Geschädigte zeigte sich ablehnend, was die Diebin jedoch nicht sonderlich beeindruckte. Ganz im Gegenteil wurde diese immer aufdringlicher, kam immer näher, ergriff die Arme der Wiesbadenerin, schüttelte diese und zog die Geschädigte fest an sich heran. Plötzlich hatte das Theater ein Ende und die Frau rannte davon. Nun wurde der Hintergrund des Schauspiels klar: Während der ganzen Ablenkungsmanöver hatte die Täterin der Geschädigten die Uhr im Wert von über 2.000 Euro vom Handgelenk entwendet. Beschreibung: Circa 35 Jahre alt, circa 1,66 Meter groß, kräftige Statur, lange dunkle Haare zum Pferdeschwanz gebunden, "ausländisches Aussehen", schwarze Leggins, blaues Kleid, sprach gebrochen Deutsch. Das 1. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2140 zu melden.

6. Mehrere Fahrradreifen plattgestochen - Verdächtige kontrolliert, Wiesbaden, Goerdelerstraße, 14.06.2019, 00:06 Uhr

(He)In der vergangenen Nacht wurden in der Goerdelerstraße an der Haltestelle "Anne-Frank-Straße" an mehreren Mietfahrrädern insgesamt sieben Reifen plattgestochen und somit ein Sachschaden von mehreren hundert Euro verursacht. Im Nachgang wurde eine verdächtige Personengruppe kontrolliert, welche mit den Sachbeschädigungen in Verbindung stehen könnte. Nach der Mitteilung über Notruf fuhr eine Streife vor Ort und konnte in einiger Entfernung eine Gruppe von drei Männern und einer Frau im Alter zwischen 16 und 24 Jahren feststellen und kontrollieren. Im Rahmen der Kontrolle ergaben sich Hinweise, welche es möglich erscheinen lassen, dass die Gruppe als Täter infrage kommen könnte. Unabhängig von der gefertigten Strafanzeige bzgl. der begangenen Sachbeschädigungen an den Rädern, wurde gegen einen 20-Jährigen aus der Gruppe eine Ordnungswidrigkeitenanzeige gefertigt. Er führte ein Einhandmesser mit, welches sichergestellt wurde. Die weiteren Ermittlungen hat das Wiesbadener Haus des Jugendrechts aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

7. Diebstahl aus PKW, Wiesbaden, Am hohen Stein, 13.06.2019, 19:00 Uhr - 19:30 Uhr

(He)Gestern Abend entwendeten unbekannte Täter innerhalb einer halben Stunde aus einem in der Straße "Am Hohen Stein" abgestellten Corsa eine Geldbörse sowie ein Handy und verursachten dadurch einen Schaden von circa 400 Euro. Der PKW wurde um 19:00 Uhr im Bereich eines Blumenladens abgestellt. Eine Handtasche samt Handy und Portemonnaie blieben im Fußraum zurück. Als die Besitzerin 30 Minuten später wieder an ihr Fahrzeug zurückkam, waren die Wertgegenstände aus der Handtasche verschwunden. Täterhinweise liegen nicht vor. Das 5. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2540 zu melden.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Vor Schule abgestelltes Mountainbike gestohlen, Eltville, Wiesweg, 13.06.2019, 09.40 Uhr bis 16.30 Uhr, (pl)Unbekannte Täter haben am Donnerstag zwischen 09.40 Uhr und 16.30 Uhr ein vor dem Eltviller Schulzentrum abgestelltes Mountainbike gestohlen. Das schwarze Fahrrad der Marke Specialized war an dem dortigen Abstellplatz angeschlossen. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Eltville unter der Telefonnummer (06123) 9090-0 in Verbindung zu setzen.

2. Zwei Fahrräder aus Garage gestohlen, Taunusstein, Hahn, Im Obergrund, 13.06.2019, 13.15 Uhr bis 16.15 Uhr, (pl)Am Donnerstagnachmittag haben Diebe aus einer geschlossenen Garage in der Straße "Im Obergrund" in Taunusstein-Hahn zwei Fahrräder entwendet. Die Täter öffneten zwischen 13.15 Uhr und 16.15 Uhr das Garagentor und schnappten sich die aufgefundenen Mountainbikes im Gesamtwert rund 1.500 Euro. Bei den beiden erbeuteten Fahrrädern handelt es sich um ein weißes Damenmountainbike von Radron mit einem schwarzen Gepäckträger und um ein schwarzes Herrenmountainbike von Cube. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

3. Fahrrad von Wohnwagen abmontiert und entwendet, Heidenrod, Kemel, Haidering, 04.06.2019, 15.00 Uhr bis 13.06.2019, 16.00 Uhr, (pl)Fahrraddiebe haben innerhalb der vergangenen zehn Tage in Heidenrod-Kemel ein Herrenfahrrad von Hercules von einem Wohnwagen abmontiert und entwendet. Das Fahrrad im Wert von mehreren Hundert Euro war mehrfach gesichert an dem im Haidering abgestellten Wohnwagen angebracht. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

4. Einbruch in Gartenhütte, Walluf, Eltviller Weg, 05.06.2019, 16.00 Uhr bis 12.06.2019, 14.00 Uhr, (pl)Eine Gartenhütte in Walluf wurde zwischen Mittwoch, dem 05.05.2019, und Mittwoch, dem 12.06.2019, von Einbrechern heimgesucht. Die Täter drangen auf einem Gartengrundstück im Bereich des Eltviller Wegs mit brachialer Gewalt in die dortige Hütte ein und erbeuteten eine Gartenschere, eine Harke und eine Schaufel. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Eltville unter der Telefonnummer (06123) 9090-0 in Verbindung zu setzen.

5. Land Rover zerkratzt, Schlangenbad, Georgenborn, Mainstraße, 13.06.2019, 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr, (pl)Unbekannte Täter haben am Donnerstag in Georgenborn die Beifahrerseite eines geparkten Land Rover zerkratzt. Der betroffene Pkw war zwischen 10.00 Uhr und 12.00 Uhr in der Mainstraße abgestellt. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

6. Zusammenstoß zweier Autos, Kiedrich, Landesstraße 3035, 13.06.2019, 09.50 Uhr, (pl)Beim Zusammenstoß zweier Pkw auf der L 3035 bei Kiedrich sind am Donnerstagmorgen zwei 65 und 22 Jahre alte Autofahrerinnen leicht verletzt worden. Die 65-Jährige war gegen 09.50 Uhr mit ihrem Opel Mokka von Eltville kommend auf der Landesstraße in Richtung Kiedrich unterwegs und wollte dann nach links auf die B 42 einbiegen. Hierbei übersah sie jedoch offensichtlich den entgegenkommenden Peugeot der 22-jährigen Autofahrerin und es kam zum Zusammenstoß. Hierbei wurden die beiden Autofahrerinnen leicht verletzt. Die Unfallwagen waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt.

OTS: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43562.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Telefon: (0611) 345-1041 / 1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de