Polizei, Kriminalität

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilungen der ...

13.04.2018 - 16:41:39

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilungen der .... Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden - 1. Kraftfahrzeug entwendet, Wiesbaden, Klingholzstraße, 12.04.2018, 01:45 Uhr

(He)In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag entwendeten unbekannte Täter in Wiesbaden von einem umfriedeten Gelände einen Smart und flüchteten mit diesem in unbekannte Richtung. Ersten Ermittlungen zufolge näherten sich gegen 01:45 Uhr mindestens zwei Personen dem in der Klingholzstraße gelegenen Gelände und machten sich an der Umzäunung zu schaffen. Weitere Hinweise liegen derzeit nicht vor. Bei dem Fahrzeug handelt es sich um einen schwarzen Smart "Four Two" mit den Kennzeichen WI-DW 46. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

2. BMW X5 entwendet, Wiesbaden, Bismarckring, 12.04.2018, 23:00 Uhr - 13.04.2018, 09:30 Uhr

(He)In der vergangenen Nacht wurde auf dem Bismarckring in Wiesbaden ein geparkter BMW, X5 entwendet. Von dem Fahrzeug fehlt bis dato jede Spur. Das graue, elf Jahre alte Fahrzeug mit den Kennzeichen WI-QV 999 wurde gestern, gegen 23:00 Uhr abgestellt. Heute, gegen 09:30 Uhr war das Fahrzeug verschwunden. Täterhinweise liegen nicht vor. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

3. E-Bike entwendet, Wiesbaden-Biebrich, Rathausstraße, 11.04.2018, 22:00 Uhr - 12.04.2018, 11:00 Uhr

(He) Gestern Morgen stellte die Besitzerin eines E-Bikes in der Rathausstraße in Wiesbaden-Biebrich fest, dass unbekannte Täter in der Nacht zuvor ihr Fahrrad entwendet hatten. Das Rad der Marke "Scott", Typ "Ventura E" wurde am Mittwoch gegen 21:30 Uhr an einem Geländer einer Hauseingangstreppe angeschlossen. Das zerstörte Fahrradschloss wurde zurückgelassen. Das schwarze E-Bike hat einen Wert von über 2.000 Euro. Die AG Fahrrad der Wiesbadener Polizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2440 zu melden.

4. Einbruch in Kleingartenkolonie, Täter gestört, Mainz-Kastel, An der Gabelung, 12.04.2018, 09:00 Uhr

(He)Gestern Morgen wurde ein mutmaßlicher Einbrecher von einem Kleingartenbesitzer in Mainz-Kastel auf dem Gelände der Kleingartenkolonie "An der Gabelung" erwischt und flüchtete anschließend mit einem Opel Corsa. Aus verschiedenen Gärten wurden Auto-, bzw. LKW-Batterien sowie eine kleine Musikanlage entwendet. Der flüchtende Täter sei 30-40 Jahre alt, Bartträger, habe ein "südländisches Erscheinungsbild" und ein dunkles, langärmeliges Oberteil getragen. Der Opel Corsa sei hellblau und ein älteres Modell. Vom Kennzeichen konnten die Buchstaben "AK" abgelesen werden. Das 2. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2240 zu melden.

5. PKW aufgebrochen, Wiesbaden, Querfeldstraße, 12.04.2018, 18:30 Uhr - 13.04.2018, 06:30 Uhr

(He)Heute Morgen wurde der Polizei mitgeteilt, dass unbekannte Täter in der vergangenen Nacht die Scheibe eines in der Querfeldstraße abgestellten Skoda Fabia eingeschlagen und aus dem Innenraum eine Werkzeugkiste entwendet hatten. Abgestellt wurde der PKW gestern gegen 18:30 Uhr. Durch den Einbruch entstand ein Gesamtschaden von mehreren Hundert Euro. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

6. Gedenkstätte beschmiert, Wiesbaden, Bahnhofstraße, Feststellungszeitpunkt: 12.04.2018, 20:00 Uhr

(He)Gestern Abend wurde festgestellt, dass unbekannte Täter eine Gedenkstätte in der Bahnhofstraße mit Farbe beschmiert hatten. Bis dato steht noch nicht fest, ob durch die Farbe ein Schaden entstand oder diese rückstandslos und ohne Beschädigung entfernt werden kann. Das 1. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2140 zu melden.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Anrufe von falschen Polizeibeamten, Heidenrod, 12.04.2018, 21.30 Uhr bis 22.00 Uhr,

(pl)Am Donnerstagabend wurden in Heidenrod zwei Personen von falschen Polizeibeamten angerufen. In den beiden bislang bekannten Fällen kamen die falschen Polizeibeamten jedoch nicht zum Zuge. Wegen der aktuellen Anrufe erneut der Hinweis der Polizei: Richtige Polizisten fragen am Telefon nicht nach Vermögensverhältnissen. Seien Sie unbedingt sensibel, wenn sich jemand Ihnen gegenüber als Polizeibeamter ausgibt. Entgegnen Sie dem Anrufer, seine Angaben überprüfen zu wollen. Im Zweifel beenden Sie das Gespräch und kontaktieren die richtige Polizei unter der Notrufnummer 110.

2. Kupferkabel und alte Rauchmelder gestohlen, Bad Schwalbach, Goetheplatz, 11.04.2018, 16.00 Uhr bis 12.04.2018, 14.00 Uhr,

(pl)Ein Hotel am Goetheplatz, welches zurzeit renoviert wird, war zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagnachmittag das Ziel von Dieben. Die Täter drangen in den Keller des Hotels ein und entwendeten Kupferkabel im Wert von mehreren Hundert Euro sowie mehrere alte Rauchmelder. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 in Verbindung zu setzen.

3. Auseinandersetzung zwischen Verkehrsteilnehmern, Eltville, Rheingauer Straße, 12.04.2018, 17.30 Uhr,

(pl)Auf der Rheingauer Straße in Eltville kam es am Donnerstagnachmittag zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Verkehrsteilnehmern. Ein 71-jähriger Autofahrer war gegen 17.30 Uhr mit einem bislang unbekannten Fahrradfahrer in einen verbalen Streit geraten. Als der Autofahrer dann im weiteren Verlauf des Streits aus seinem Auto ausstieg, soll der Fahrradfahrer ihn plötzlich angegriffen haben und anschließend geflüchtet sein. Der 71-Jährige wurde durch die Schläge und Tritte des Kontrahenten leicht verletzt. Der Fahrradfahrer soll etwa 50- 60 Jahre alt, ca. 1,75 Meter groß gewesen sein und eine sportliche Statur gehabt haben. Er war mit einem gelben Fahrrad unterwegs und trug einen rot-weiß-schwarzen Fahrradanzug und eine Sonnenbrille. Zeugen des Vorfalls und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Eltville unter der Telefonnummer (06123) 9090-0 in Verbindung zu setzen.

4. Motorradfahrer bei Sturz verletzt, Waldems, Esch, Bundesstraße 275, 12.04.2018, 19.15 Uhr,

(pl)Ein 20-jähriger Motorradfahrer wurde am Donnerstagabend bei einem Sturz auf der B 275 bei Waldems-Esch so schwer verletzt, dass er zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der 20-Jährige war gegen 19.15 Uhr von Niederems kommend auf der Bundesstraße in Richtung der B 8 unterwegs, als er in einer langgezogenen Linkskurve mit seinem Motorrad zu Fall kam und sich verletzte. Der Verletzte wurde nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Der an dem Motorrad entstandene Sachschaden wird auf mehrere Hundert Euro geschätzt.

5. Fahrzeugführer bei Unfallflucht schwer verletzt, Landesstraße 3397, zwischen Lorch und Ransel, Donnerstag, 12.04.2018, 12.10 Uhr

(si)Am Donnerstagmittag wurde der Fahrer eines VW Polo auf der Landesstraße 3397 zwischen Lorch und Ransel bei einer Verkehrsunfallflucht schwer verletzt. Der 77-jährige Polo-Fahrer befuhr, gegen 12.10 Uhr, die Landesstraße in Fahrtrichtung Lorch, als ihm ein bisher unbekanntes Fahrzeug auf seiner Fahrspur entgegen gekommen sein soll. Um einen Zusammenstoß mit dem anderen Fahrzeug zu vermeiden, sei der 77-Jährige daraufhin mit seinem Pkw ausgewichen und gegen eine, am Fahrbahnrand befindliche Felswand, geprallt. Bei dem Unfall wurde der 77-Jährige so schwer verletzt, dass er in einem Krankenhaus behandelt werden musste. An dem Polo entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 4.000 Euro. Der Unfallverursacher fuhr einfach weiter, ohne sich um den Verletzten und den entstandenen Sachschaden zu kümmern. Mögliche Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizeistation in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112 - 0 zu melden.

6. Hoher Sachschaden bei Unfall in Wehen, Taunusstein-Wehen, Platter Straße, Donnerstag, 12.04.2018, 21.40 Uhr

(si)Ein hoher Sachschaden und eine leichtverletzte Person sind das Ergebnis eines Unfalls am Donnerstagabend in der Platter Straße in Wehen. Eine 42-jährige Daimler-Fahrerin befuhr gegen 21.40 Uhr die Platter Straße stadtauswärts, als die Frau aufgrund gesundheitlicher Probleme die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dort prallte der Daimler dann gegen einen, am Fahrbahnrand geparkten, Ford Fiesta und einen VW Lupo. Durch den Zusammenstoß mit dem Lupo wurde dieser noch auf einen geparkten Smart und der Smart im Anschluss auf einen Toyota Starlet aufgeschoben. Der entstandene Sachschaden bei dem Unfall wird auf mindestens 24.000 Euro geschätzt. Die Daimler-Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt und musste in einem Krankenhaus behandelt werden.

OTS: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43562.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Telefon: (0611) 345-1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!