Polizei, Kriminalität

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilungen der ...

06.04.2018 - 17:01:50

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilungen der .... Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden - Wiesbaden

1. 28-jähriger bei Auseinandersetzung am Bein verletzt, Wiesbaden, Helenenstraße, 05.04.2018, gg. 17.30 Uhr

(ho)Bei einer Auseinandersetzung mit mehreren Beteiligten hat gestern Abend ein 28-jähriger Mann erhebliche Verletzungen am Bein erlitten. Ermittlungen zufolge gerieten die Beteiligten im Alter von 28, 32 und 41 Jahren aus bisher unbekannten Gründen aneinander, wobei es zum Austausch von wechselseitigen Gewalttätigkeiten kam. Die Beteiligten beschuldigten sich gegenseitig und machen unterschiedliche Angaben zum Sachverhalt. Was sich tatsächlich abgespielt hat muss nun von der Polizei ermittelt werden.

2. Einbruch in Einfamilienhaus, Wiesbaden, Bleichstraße, 05.04.2018, zwischen 14.00 Uhr und 18.30 Uhr

(ho)Im Verlauf des gestrigen Nachmittages haben sich Unbekannte Zugang zu einer Wohnung in der Bleichstraße verschafft. Die Täter drangen zunächst in den Hausflur des Mehrfamilienhauses ein und brachen von dort aus in die betroffene Wohnung ein. Dort suchten sie in nach Wertsachen, wobei noch nicht feststeht, ob sie dabei auch Diebesgut aufgefunden haben. Anschließend flüchteten die Täter unerkannt aus der Wohnung und hinterließen den Sachschaden an der Wohnungstür. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.

3. Pkw kommt von der Fahrbahn ab, Wiesbaden, Ludwig-Erhard-Straße, 06.04.2018, gg. 00.45 Uhr

(ho)Ein 62-jähriger Mann ist in der vergangenen Nacht in der Ludwig-Erhard-Straße von der Fahrbahn abgekommen und gegen mehrere Verkehrszeichen geprallt. Dabei ist ein Sachschaden in Höhe von rund 11.000 Euro entstanden. Der Mann gab an, mit seinem Land-Rover in Richtung Wiesbaden unterwegs gewesen zu sein. Dabei sei ihm ein anderes Fahrzeug auf seinem Fahrstreifen entgegengekommen, welches anschließend von der Unfallstelle geflüchtet sei. Er hätte Ausweichen müssen und sei daher von der Fahrbahn abgekommen. Der regionale Verkehrsdienst der Wiesbadener Polizei ermittelt und bittet Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (0611) 345-0 zu melden.

4. Einbrecher vertrieben, Wiesbaden-Biebrich, Sauerbruchstraße, 06.04.2018, gg. 01.25 Uhr

(ho)In der vergangenen Nacht ist ein Ehepaar in Biebrich auf einen Einbrecher aufmerksam geworden, der sich an den Fenstern ihrer Wohnung zu schaffen machte. Das betroffene Ehepaar wurden gegen 01.25 Uhr durch verdächtige Geräusche auf die Tat aufmerksam und bemerkten, dass der Täter an einem Fenster den Rollladen nach oben geschoben hatte und sich darüber hinaus noch versuchte, ein weiteres Fenster zu öffnen. Als der Täter bemerkte, dass er entdeckt wurde, flüchtete er. Er wurde als ca. 1,60 bis 1,70 Meter groß, schlank, mit auffälligen, hellen, blonden Locken, bekleidet mit einer dunklen Hose mit hellen Streifen an der Seite und einem hellen Oberteil, beschrieben. Hinweise dazu nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. 76-Jährige bei Unfall schwer verletzt, Landesstraße 3032, bei Wingsbach, 05.04.2018, gg. 13.45 Uhr

(ho)Gestern Mittag ist auf der Landesstraße 3032 bei Wingsbach eine 76-jährige Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall schwer verletzt worden. Die Frau war mit ihrem Suzuki aus Richtung Steckenroth kommend in Richtung Wingsbach unterwegs und kam dabei aus bisher ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort prallte sie gegen eine Böschung und wurde zurück auf die Straße geschleudert. Bei dem Aufprall erlitt die 76-Jährige schwere Verletzungen und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden. Der entstandene Schaden beträgt über 5.000 Euro.

OTS: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43562.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Telefon: (0611) 345-1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!