Polizei, Kriminalität

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilungen der ...

14.02.2018 - 17:56:41

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilungen der .... Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden - Wiesbaden

1. Autofahrer droht mit Axt, Wiesbaden, Goerdelerstraße, 13.02.2018, gg. 15.55 Uhr

(ho)Nach einer gefährlichen Verkehrssituation hat gestern Nachmittag der Fahrer eines Klein-Lkw einen anderen Autofahrer mit einer Axt bedroht. Den Angaben des Geschädigten zufolge wurde dieser zuvor von dem Lkw zu einer Vollbremsung gezwungen. Nach der Situation sei der Fahrer des Klein-Lkw aus seinem Fahrzeug ausgestiegen und in drohender Haltung auf den Geschädigten zugelaufen. Dabei habe er den Geschädigten aufgefordert aus seinem Pkw auszusteigen. Es wurde zunächst eine Strafanzeige wegen Nötigung und Bedrohung gegen Unbekannt erstattet. Die Ermittlungen aufgrund des Kennzeichens dauern derzeit noch an. Zeugen des Vorfalles werden gebeten, sich mit dem 3. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2340 in Verbindung zu setzen.

2. 88-jähriger Fußgänger schwer verletzt, Wiesbaden-Dotzheim, Schönbergstraße, 13.02.2018, gg. 11.25 Uhr

(ho)Ein 88-jähriger Mann ist gestern Vormittag beim Zusammenstoß mit einem Pkw schwer verletzt worden. Der Mann war gerade dabei, im Bereich Schönbergstraße/Flachstraße die Fahrbahn auf einem Fußgängerüberweg zu überqueren. Dabei wurde er vom Opel Corsa einer 33-jährigen Autofahrerin erfasst und zu Boden geschleudert. Die Frau war mit ihrem Pkw auf der Schönbergstraße unterwegs und wollte der abknickenden Vorfahrtstraße in Richtung Flachstraße folgen. Aufgrund seiner erlittenen Kopfverletzungen musste der 88-Jährige stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

3. 58-Jähriger durch Rauchgase verletzt, Wiesbaden-Biebrich, Adolf-Todt-Straße, 14.02.2018, gg. 07.10 Uhr

(ho)Ein 58-jähriger Mann hat heute Morgen bei einem Brand einer Heizungsanlage in einem Haus in der Adolf-Todt-Straße eine Rauchvergiftung erlitten. Der 58-Jährige bemerkte gegen 07.00 Uhr eine Rauchentwicklung in der Anlage, worauf ein weiterer Zeuge die Feuerwehr verständigte. Der 58-Jähriger versuchte den Brand zu bekämpfen, wobei er den giftigen Rauch einatmete. Die Feuerwehr übernahm schließlich die Löscharbeit und der 58-Jährige wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei geht derzeit davon aus, dass ein technischer Defekt zu dem Brand in der Heizungsanlage geführt hat. Die Höhe des Sachschadens konnte bisher noch nicht beziffert werden.

4. Unfallflucht mit hohem Sachschaden, Wiesbaden-Biebrich, Rathenauplatz, 13.02.2018, zwischen 12.30 Uhr und 18.10 Uhr

(ho)Im Verlauf des gestrigen Nachmittages ist am Rathenauplatz ein geparkter Audi Q7 erheblich beschädigt worden. Der Unfallverursacher flüchtete von der Unfallstelle, ohne sich um den Sachschaden zu kümmern. Der Audi stand ordnungsgemäß auf einer ausgewiesenen Parkfläche und wurde von einem unbekannten Fahrzeug an der hinteren rechten Fahrzeugseite beschädigt. Der Schaden wird auf mindestens 3.000 Euro geschätzt. Hinweisgeber, die Angaben zum Verursacher machen können, werden gebeten, sich mit dem 5. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2540 in Verbindung zu setzen.

5. Zeuge vertreibt Einbrecher, Wiesbaden, Dotzheimer Straße, 13.02.2018, gg. 05.15 Uhr

(ho)Einem aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass zwei Einbrecher am frühen Dienstagmorgen ihre Tat abgebrochen haben und vom Tatort geflüchtet sind. Die zwei Männer waren gerade dabei, eine Zugangstür zu einer Gaststätte in der Dotzheimer Straße aufzubrechen. Der Zeuge stand auf seinem Balkon und beobachtete das Ganze. Als er schließlich auf sich aufmerksam machte, ergriff das Duo die Flucht. Eine verwertbare Personenbeschreibung konnte der Zeuge nicht abgeben.

6. Hochwertige Fahrräder gestohlen, Wiesbaden, Nettelbeckstraße, 10.02. bis 11.02.2018

(ho)Am vergangenen Wochenende haben Unbekannte zwei hochwertige Treckingräder der Marke Radon gestohlen. Die Räder waren mit Schlössern an einer Eisenstange im Bereich einer Hofeinfahrt in der Nettelbeckstraße angeschlossen. Die Täter montierten kurzerhand ein Ende der Eisenstange ab und nahmen die Räder mit. Hinweise zu dem Diebstahl nimmt das 1. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2140 entgegen.

7. Einbruch in Pkw, Wiesbaden, Bleichstraße, 13.02.2018, gg. 01.30 Uhr

(ho)Dass Wertgegenstände in Fahrzeugen eine magische Anziehungkraft auf Diebe haben, musste in der Nacht zum Dienstag der Besitzer eines Opel Corsa feststellen. Dieser hatte seinen Wagen in der Bleichstraße abgestellt und darin ein hochwertiges DJ-Pult liegen gelassen. Diese Gelegenheit ließen sich die Autoknacker nicht entgehen, schlugen eine Seitenscheibe ein und entwendeten das Gerät. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit dem 1. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2140 in Verbindung zu setzen.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Sachbeschädigungen an Schule, Schlangenbad, Bärstadt, Friedrich-Heusser-Straße, 09.02.2018, 15.30 Uhr bis 10.02.2018, 09.00 Uhr

(pa)Am vergangenen Wochenende, in der Zeit zwischen Freitagnachmittag und Samstagmorgen verursachten Vandalen auf dem Gelände einer Grundschule in der Friedrich-Heusser-Straße in Schlangenbad-Bärstadt einen Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Auf dem Schulhof knickten die bisher unbekannten Täter zwei Eisenstäbe ab und öffneten gewaltsam die Tür eines Gartenschuppens, wodurch diese stark beschädigt wurde. Weiterhin wurde die rückwärtige Blechfassade des Schuppens mutwillig verbogen. Die Polizei in Bad Schwalbach bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (06123) 9090-0 zu melden.

2. Sachbeschädigung an Blitzeranlage, Kiedrich, Eltviller Straße, 12.02.2018, 16.00 Uhr bis 13.02.2018, 09.00 Uhr

(pa)Eine am Ortseingang von Kiedrich in der Eltviller Straße fest installierte Blitzeranlage wurde durch unbekannte Täter in der Zeit zwischen Montagnachmittag und Dienstagmorgen mutwillig beschädigt. An der Glasscheibe der Anlage entstand ein Schaden von rund 1.000EUR. Die Polizei in Eltville hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter (06123) 9090-0 zu melden.

3. Unfallflucht in Eltville, Eltville, Im Marixgarten, 13.02.2018, 11.00 Uhr bis 16.00 Uhr

(pa)Durch das Streifen eines in der Straße "Im Marixgarten" in Eltville geparkten Opel Corsa verursachte ein bisher unbekannter Verkehrsteilnehmer am Dienstag an diesem einen Schaden von mehreren Hundert Euro. Der Unfall ereignete sich in der Zeit wischen 11.00 Uhr und 16.00 Uhr. Anstatt ihren Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen, entfernte sich die Person unerkannt. Die Polizeistation Eltville ermittelt nun wegen unerlaubtem Entfernens vom Unfallort und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich bei der unter der Telefonnummer (06123) 9090-0 zu melden.

4. Einbruch in Mehrfamilienhaus, Geisenheim, Langestraße, 13.02.2018, 07.45 Uhr bis 18.30 Uhr

(pa)Die Erdgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Langestraße in Geisenheim wurde im Verlauf des Dienstags zum Ziel von Wohnungseinbrechern. Diese verschafften sich durch das Aufhebeln eines Fensters Zugang zu den Räumlichkeiten. Diese durchsuchten die Täter nach Wertsachen. Es wurde Bargeld und Schmuck im Wert von rund 800EUR gestohlen. Am aufgehebelten Fenster entstand zudem ein Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Die Polizei in Rüdesheim hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen und Hinweisgeber, sich unter (06722) 9112-0 zu melden.

OTS: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43562.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Telefon: (0611) 345-1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!