Polizei, Kriminalität

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilungen der ...

06.02.2018 - 17:01:33

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilungen der .... Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden - Wiesbaden

1.Mit Waffe bedroht, Wiesbaden-Dotzheim, Stegerwaldstraße, 05.02.2018, 07:00 Uhr - 07:15 Uhr

(He) Gestern Morgen kam es in der Stegerwaldstraße in Dotzheim zu einem Überfall auf den Mitarbeiter einer Kfz-Werkstatt, bei dem dieser mit einer Waffe bedroht und Bargeld entwendet wurde. Das Opfer betrat gegen 07:00 Uhr als erster die Werkstatt, als plötzlich ein Täter erschien und ihn mit einer Waffe bedrohte. Danach folgte ein zweiter Täter, welcher die Räumlichkeiten nach Bargeld durchsuchte. Mit einer geringen Summe Bargeld flüchteten die Täter anschließend in unbekannte Richtung. Eine Täterbeschreibung liegt nicht vor. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

2.Spiegelgläser entwendet, Wiesbaden, Helenenstraße, 05.02.2018, 07:00 Uhr - 10:00 Uhr

(He)Am Montagmorgen entwendeten unbekannte Täter von einem in der Helenenstraße abgestellten Mercedes beide Gläser der Außenspiegel und verursachten einen Schaden von mehreren Hundert Euro. Der Diebstahl passierte zwischen 07:00 Uhr und 10:00 Uhr. Täterhinweise liegen nicht vor. Das 1. Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2140 zu melden.

3.Kleine Ursache, große Wirkung, Verkehrsunfall mit vier Fahrzeugen, Mainz-Kastel, Boelckestraße, 05.02.2018, 13:40 Uhr

(He) Gestern Mittag kam es auf dem Otto-Suhr-Ring zu einem Verkehrsunfall mit vier beteiligten Fahrzeugen, bei dem eine Person leicht verletzt wurde und ein Sachschaden von fast 30.000 Euro entstand. Gegen 13:40 Uhr befuhr ein 19-jähriger Skoda-Fahrer die Boelckestraße, auf der rechten Fahrspur, in Richtung Mainz-Kastel. In Höhe der Bushaltestelle "Otto-Suhr-Ring" stockte der Verkehr auf der Spur des 19-Jährigen, sodass dieser auf die linke Spur wechselte. Augenscheinlich beachtete er dabei nicht den von hinten nahenden Verkehr und es kam zu einer Kollision mit einem nachfolgenden Opel. Dadurch wurde der Skoda des Unfallverursachers auf einen Mazda geschoben. Der Opel wiederum schleuderte auf die Gegenspur und prallte dort gegen einen stehenden Volvo. Bis auf den Unfallverursacher blieben alle Beteiligten unverletzt.

4.Kontrolle verloren, Verkehrsunfall, Wiesbaden-Erbenheim, A66 / B455 05.02.2018, 07:30 Uhr

(He)Gestern kam es auf der Bundesstraße 455 zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen verletzt wurden und ein Sachschaden von circa 17.000 Euro entstand. Eine 53-jährige BMW-Fahrerin fuhr gegen 07:30 Uhr, von der A 66 aus Richtung Frankfurt kommend, auf die B455 in Richtung Mainz-Kastel. Aus ungeklärter Ursache verlor sie hierbei die Kontrolle über ihr Fahrzeug und rutsche sofort nach dem Auffahren auf die linke von zwei Fahrspuren. Ein sich aus Richtung Wiesbaden nähernder Golf-Fahrer konnte dem PKW nicht mehr ausweichen und es kam zur Kollision. Der ebenfalls 53-jährige Golf-Fahrer wurde zu Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht.

Rheingau-Taunus-Kreis

1.Geldbörse im Bus gestohlen, Taunusstein, Idstein, Montag, 05.02.2018, 10:24 Uhr bis 10:45 Uhr

(jn)Am Montagvormittag ist einer jungen Frau während einer Busfahrt von Taunusstein, Hahn nach Idstein das Portemonnaie aus der Handtasche gestohlen worden. Die Frau hatte ihre Handtasche während der Fahrt zum Gang hin abgestellt. Als sie am Zielort ankam, stellte sie fest, dass ihr Geldbeutel verschwunden war. Sachdienliche Hinweise nimmt die Ermittlungsgruppe der Polizei in Idstein unter der Rufnummer 06126 / 9394 - 0 entgegen.

2.BMW zerkratzt, Kiedrich, Sonnenlandstraße, Donnerstag, 01.02.2018, 19:00 Uhr bis 23:00 Uhr

(jn)In den Abendstunden des vergangenen Donnerstages ist in Kiedrich ein BMW zerkratzt worden. Ein oder mehrere unbekannte Täter hatten die gesamte Beifahrerseite des silbernen Wagens, der am Fahrbahnrand der Sonnenlandstraße parkte, mit einem spitzen Gegenstand zerkratzt. Der Sachschaden an dem Auto beläuft sich auf ca. 2.200 Euro. Die Ermittlungsgruppe der Polizei in Eltville nimmt Hinweise unter der Rufnummer 06123 / 9090 - 0 entgegen.

3.Verkehrsunfall im Gegenverkehr, Lorch, L 3397, 05.02.2018, 17:15 Uhr

(He)Eine 23-jährige Golf-Fahrerin verursachte gestern auf der Landesstraße 3397 einen Verkehrsunfall, bei dem drei Personen leicht und sie selbst schwer verletzt wurden. Weiterhin entstand ein Gesamtschaden von circa 10.000 Euro. Die 23-Jährige war gegen 17:15 Uhr, aus Richtung Ransel kommend, in Richtung Lorch unterwegs. In einer leichten Rechtskurve geriet die Fahrerin aus bisher ungeklärter Ursache auf die Gegenspur und kollidierte hier mit dem Ford Focus eines entgegenkommenden 17-Jährigen. In dem PKW des 17-Jährigen saß noch ein 55-Jähriger Beifahrer. Eine 25-jährige Audi-Fahrerin, welche hinter dem Ford Focus fuhr, konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr auf den Focus auf. Ein zweijähriges Kind, welches im Golf mitfuhr, blieb unverletzt. Die Landesstraße war bis circa 19:45 Uhr voll gesperrt. Anschließend musste bis circa 21:00 Uhr die Sperrung eines Fahrstreifens aufrecht erhalten bleiben.

4.BMW bleibt nach Unfall auf Dach liegen, Bad Schwalbach, Bundesstraße 275, Bereich Landesstraße 3037, Montag, 05.02.2018, 20:40 Uhr

(jn)Gestern Abend ereignete sich im Bereich Bad Schwalbach ein Verkehrsunfall, bei dem erheblicher Sachschaden entstand. Gegen 20:40 Uhr befuhr ein 25-jähriger Mann aus Alsfeld die B275 aus Richtung B260 kommend in Fahrtrichtung Hettenhain. Erste Ermittlungen am Unfallort ergaben, dass er vermutlich aufgrund überhöhter Geschwindigkeit, im Bereich der Einmündung der L3037, beim Befahren des Kreisverkehrs, nach links von der Fahrbahn auf die Mittelinsel abkam. Dabei wurde er von der Mittelinsel zurück auf die Fahrbahn abgewiesen und eine zwei Meter hohe Böschung hinab geschleudert. Hier blieb der BMW des 25-Jährigen auf dem Dach liegen und musste im weiteren Verlauf aufgrund eines Totalschadens abgeschleppt werden. Der Sachschaden an dem Wagen und einer Werbetafel auf der Mittelinsel beläuft sich auf ca. 20.000 Euro.

5.Verletzte bei Frontalzusammenstoß, Landesstraße 3035, Eltville am Rhein, 05.02.2018, gg. 14.20 Uhr

(ho)Zwei leicht verletzte Personen und ein Sachschaden in Höhe von mindestens 23.000 Euro - das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalles, der sich gestern Mittag auf der Kiedricher Straße (L 3035) in Eltville abgespielt hat. Ermittlungen zufolge war ein 50-jähriger Autofahrer mit seinem Jeep auf der Kiedricher Straße in Richtung Kiedrich unterwegs. An der Kreuzung zur Elisabethenstraße wollte der Mann nach links auf die Auffahrt zu Bundesstraße 42 abbiegen. Dabei übersah er offenbar eine entgegenkommende 49-jährige Daimler-Benz-Fahrerin und es kam zum Frontalzusammenstoß. Beide Personen erlitten leichte Verletzungen. Die Unfallfahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden abgeschleppt.

OTS: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43562.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Telefon: (0611) 345-1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!