Polizei, Kriminalität

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilungen der ...

03.01.2018 - 17:01:56

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilungen der .... Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden - Wiesbaden

1. Randalierer beschädigten geparkte Fahrzeuge, Wiesbaden, Hollerbornstraße, 02.01.2018, gg. 19.00 Uhr

(ho)Randalierer sind gestern Abend durch die Hollerbornstraße gezogen und haben bei mindestens 6 geparkten Fahrzeugen die Außenspiegel abgetreten. Der entstandene Sachschaden wird auf rund 1.000 Euro geschätzt. Verwertbare Hinweise auf die flüchtigen Täter liegen derzeit noch nicht vor. Weitere Geschädigte oder Hinweisgeber werden gebeten, das 3. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2340 zu informieren.

2. Einbruch in Wohnhaus, Mainz-Kastel, Grazer Straße, 30.12.2017 bis 02.01.2018

(ho)Im Verlauf der vergangenen Tage sind Unbekannte in ein Wohnhaus in der Grazer Straße eingebrochen und haben dort ein Laptop gestohlen. Die Einbrecher gelangten durch eine aufgehebelte Terrassentür in die Wohnräume, die sie anschließend nach Wertsachen durchsuchten. Die Höhe des Sachschadens konnte bisher noch nicht beziffert werden. Hinweisgeber wenden sich bitte unter der Telefonnummer (0611) 345-0 an die Wiesbadener Kriminalpolizei.

3. Bargeld aus Gaststätte gestohlen, Wiesbaden, Gneisenaustraße, 02.01.2018,

(ho)Gestern Abend sind Einbrecher in eine Gaststätte in der Gneisenaustraße eingebrochen und haben dort einen geringen Bargeldbetrag aus einer Kellnergeldbörse gestohlen. Durch ein Fenster gelangten die Täter in den Gastraum und suchten dort nach Wertsachen. Auch in diesem Einbruchsfall nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei Hinweise unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.

4. Navigationsgerät gestohlen, Mainz-Kastel, Ludwigsplatz, 02.01.2018, zwischen 03.00 Uhr und 12.30 Uhr

(ho)Im Verlauf des Dienstages sind Unbekannte in einen geparkten Daimler Benz in Mainz-Kastel eingebrochen. Die Täter zerstörten eine Seitenscheibe des Wagens und drangen so in den Innenraum ein. Dort bauten sie das fest eingebaute Navigationsgerät aus und stahlen es. Der Sachschaden beträgt über 2.000 Euro. Hinweise nimmt die Wiesbadener Kriminalpolizei unter der Telefonnummer (0611) 345-0 entgegen.

5. Geparkter Pkw bei Unfall erheblich beschädigt, Wiesbaden, Prinzessin-Elisabeth-Straße, 01.01.2018 bis 02.01.2018

(ho)Im Verlauf des Montages bis zum Dienstagvormittag wurde in der Prinzessin-Elisabeth-Straße ein geparkter Pkw bei einem Unfall beschädigt. Der graue Hyundai war in diesem Zeitraum am Fahrbahnrand in Fahrtrichtung "Schöne Aussicht" abgestellt und wurde durch ein anderes Fahrzeug an der Fahrzeugfront beschädigt. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf rund 1.500 Euro geschätzt. Nach dem Zusammenstoß entfernte sich der Unfallverursacher, ohne sich um den Sachschaden zu kümmern. Hinweise dazu nimmt das 1. Polizeirevier unter der Telefonnummer (0611) 345-2140 entgegen.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Einbruch in Hotelzimmer- Inventar entwendet, Oestrich-Winkel, Winkel, Hauptstraße, 01.01.2017, 08.00 Uhr bis 02.01.2017, 10.00 Uhr,

(pl)Zwischen Montagmorgen und Dienstagvormittag haben Einbrecher aus dem Zimmer eines Hotels in der Hauptstraße diverses Inventar mitgehen lassen. Die Täter drangen in das Hotel ein, brachen die Tür des Hotelzimmers auf und entwendeten anschließend unter anderem eine Kaffeemaschine, eine Mikrowelle, zwei Fernseher, eine Bettdecke sowie eine Tagesdecke. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 in Verbindung zu setzen.

2. Haustür hält Einbrechern stand, Oestrich-Winkel, Winkel, Hauptstraße, 01.01.2017, 22.00 Uhr bis 02.01.2017, 09.30 Uhr,

(pl)Die Eingangstür eines Mehrfamilienhauses in der Hauptstraße in Winkel hat in der Nacht zum Dienstag Einbruchsversuchen standgehalten. Die Einbrecher versuchten die Tür aufzuhebeln und ergriffen dann aber unverrichteter Dinge wieder die Flucht. Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Rüdesheim unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 in Verbindung zu setzen.

3. Unfallflucht mit hohem Sachschaden, Bad Schwalbach, Parkstraße, 29.12.2017, gg. 21.20 Uhr

(ho)Die Polizei im Rheingau-Taunus-Kreis fahndet nach dem Verursacher eines Pkw, der bereits am 29.12.2017 einen Verkehrsunfall verursacht hat, bei dem ein Renault Twingo und ein geparkter weißer Pkw Honda schwer beschädigt wurden. Der 32-Jährige Twingo-Fahrer war gegen 21.20 Uhr auf der Parkstraße in Richtung Badweg unterwegs, als ihm ein weißer Pkw (5-Türer mit Rüdesheimer Kennzeichen) entgegenkam. Dieser prallte frontal gegen den Twingo, so dass dieser gegen den am Fahrbahnrand geparkten Honda geschleudert wurde. Der Fahrer*in des unfallverursachenden Pkw legte nach dem Unfall den Rückwärtsgang ein und flüchtete von der Unfallstelle. Alleine die Schäden an dem Twingo und dem Honda betragen mindestens 7.000 Euro. Der unfallflüchtige Pkw wurde im Bereich der Fahrzeugfront erheblich beschädigt. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, die Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 zu informieren.

OTS: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43562.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Telefon: (0611) 345-1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!