Obs, Polizei

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilungen der ...

07.03.2017 - 18:16:39

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilungen der .... Pressemitteilungen der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden - 1. Frau bewusstlos aufgefunden, Zeugen gesucht! Wiesbaden, Adolfsallee, Feststellungszeitpunkt : 06.03.2017, 23:20 Uhr

(He)Gestern Abend wurde eine Frau in der Adolfsallee von Passanten bewusstlos aufgefunden. Die Dame hatte Verletzungen leichterer Art im Gesicht und an den Händen. Nachdem sie wieder zu sich gekommen war, fehlte ihr jegliche Erinnerung an die vergangenen Stunden. Augenscheinlich fehlte jedoch die Handtasche der in Mainz wohnhaften, vietnamesischen Staatsangehörigen. Wie und warum die Frau zu Boden stürzte, und ob unbekannte Personen beteiligt waren ist bisher unklar. Das 1. Polizeirevier hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, welche Angaben zu dem Sachverhalt machen können, sich unter der Rufnummer (0611) 234-2140 zu melden.

2. Brand auf Balkon, sechs Personen leicht verletzt, Wiesbaden-Dotzheim, Stephan-Born-Straße, 07.03.2017, 07:50 Uhr

(He)Bei einem Brand auf einem Balkon einer Wohnung in der Stephan-Born-Straße wurden heute Morgen vier Personen leicht verletzt und ein Sachschaden von circa 75.000 Euro verursacht. Um 07:50 Uhr wurden Einsatzkräfte alarmiert. Vor Ort kam es zu einer starken Rauchentwicklung. Ursächlich hierfür waren augenscheinlich auf dem Balkon einer Hochparterrewohnung in Brand geratene Gegenstände. Das Feuer griff in Teilen auf die betroffene Wohnung über. Die Bewohner der Wohnung und die übrigen Hausbewohner konnten sich zum Teil allein, teils mit Hilfe der Feuerwehr, ins Freie begeben. Die vier Bewohner der Wohnung wurden zur Kontrolluntersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert. Zur Ermittlung der Brandursache hat die Wiesbadener Kriminalpolizei (K11) die Ermittlungen aufgenommen. Brandursachenermittler der Wiesbadener Kriminalpolizei und des Hessischen Landeskriminalamtes waren vor Ort. Es konnten keine Hinweise auf eine bewusst herbeigeführte Inbrandsetzung festgestellt werden.

3. Bargeld und Laptop aus PKW entwendet, Wiesbaden, Weißenburgstraße, 05.03.2017, 01:00 Uhr - 06.03.2017, 10:00 Uhr

(He)Gestern Morgen wurde in der Weißenburgstraße ein PKW mit einer eingeschlagenen Scheibe festgestellt, aus dem unbekannte Täter eine Tasche samt Bargeld und Laptop entwendet hatten. Es entstand ein Gesamtschaden von circa 1.200 Euro. Der Toyota Auris wurde in der Nacht zum Sonntag abgestellt. Die entwendete Sporttasche lag sichtbar auf dem Rücksitz des PKW. Das 1. Polizeirevier hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2140 zu melden.

4. Illegale Müllablagerung, Hinweisgeber gesucht! Mainz-Kastel, Christoph-Ruthof-Weg, Feststellungszeitpunkt: 06.03.2017, 11:20 Uhr

(He)Gestern Morgen wurde in Mainz-Kastel eine Müllablagerung festgestellt, bei der unbekannte Täter Altreifen, Öltonnen, asbesthaltige Platten zur Dacheindeckung und weitere Gegenstände illegal entsorgt hatten. Der Auffindeort befindet sich im Bereich Christoph-Ruthof-Weg, in der Feldgemarkung entlang der dortigen Minikartbahn. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden. Wo wurden entsprechende Dachplatten vielleicht ausgetauscht oder bis dato gelagert? Wer kann Hinweise auf das auffällig aussehende Tischgestell geben? Wer hat in der Gemarkung verdächtige Wahrnehmungen gemacht. Lichtbilder sind dieser Pressemeldung beigefügt.

5. Einbruch in Dachgeschoßwohnung, Wiesbaden, Marcobrunnerstraße, 06.03.2017, 06:00 Uhr - 23:50 Uhr

(He)Gestern kam es zwischen 06:00 Uhr und 23:50 Uhr zu einem Einbruch in eine in einem Mehrfamilienhaus in der Marcobrunnerstraße gelegene Wohnung, bei der die Täter einen Sachschaden von circa 200 Euro verursachten. Einer ersten Nachschau der Wohnungsinhaberin zufolge wurde nichts entwendet. Die Täter gelangten auf unbekannte Art und Weise in das Treppenhaus und machten sich dann an der Zugangstür der Wohnung zu schaffen. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

6. Mehrere Fahrzeugführer ohne Führerschein, Wiesbaden, Saarstraße, Erich-Ollenhauer-Straße 06.03.2017,

(He)Gestern führten Beamte der Wiesbadener Polizeidirektion gemeinsam mit Kräften der Bereitschaftspolizei eine Verkehrskontrolle durch, bei der mehrere Fahrzeugführer ohne Führerschein festgestellt wurden. Bei der anberaumten Kontrolle sollte der Schwerpunkt auf motorisierte Zweirädern liegen. Natürlich wurden vereinzelt auch PKW kontrolliert. Insgesamt wurden 25 Fahrzeuge und 34 Personen einer Kontrolle unterzogen. Sechs Fahrzeugführer waren ohne Führerschein unterwegs. Bei zwei Kraftradfahrern konnten darüber hinaus noch Hinweise auf einen Drogenkonsum und Verstöße gegen das Pflichtversicherungsgesetz und das Kraftfahrsteuergesetz festgestellt werden. Weiterhin wurden Ordnungswidrigkeiten geahndet und bei vorliegenden Fahrzeugmängeln entsprechende Mängelkarten gefertigt, mit denen der Fahrzeughalter verpflichtet wird, eine Beseitigung der Mängel nachzuweisen. Trotz widriger Witterungsverhältnisse ein erfolgreicher Tag für die Verkehrssicherheit in Wiesbaden.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Einbruch in Hochschulgebäude, Geisenheim, Rüdesheimer Straße, 03.03.2017, 16:45 Uhr - 06.03.2017, 10:00 Uhr

(He)Im Verlauf des vergangenen Wochenendes drangen unbekannte Täter in ein Gebäude der Hochschule Geisenheim ein und verursachten hierbei einen Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Ersten Erkenntnissen zufolge wurde jedoch nichts entwendet. Nachdem sich der oder die Täter Zugang zu einem Gebäude verschafft hatten, versuchten sie drei weitere, im Obergeschoß gelegene Türen aufzuhebeln. Warum die Täter danach von einer weiteren Tatbegehung absahen, ist nicht bekannt. Die Polizeistation in Rüdesheim hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06722) 9112-0 zu melden.

2. Bushaltestelle zerstört, PKW beschädigt, Oestrich-Winkel, Mittelheim, Rheingaustraße, 07.03.2017, 03:00 Uhr - 03:50 Uhr

(He)In der vergangenen Nacht schlugen unbekannte Vandalen in Mittelheim an einer Bushaltestelle auf der Rheingaustraße (Seniorenwohnheim) mehrere Scheiben ein und verursachten hierdurch einen Sachschaden von mehreren Hundert Euro. Darüber hinaus schleuderten Glassplitter auf die Rheingaustraße und beschädigten den Reifen eines darüberfahrenden PKW. Ersten Erkenntnissen zufolge hat der Vorfall zwischen 03:00 Uhr und 03:50 Uhr stattgefunden. Täterhinweise liegen nicht vor. Die Polizeistation in Rüdesheim hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (06722) 9112-0 zu melden.

3. Pkw beschädigt, Taunusstein, Bleidenstadt, Philipp-Reis-Straße, Nacht zum 06.03.2017,

(ho)In der Nacht zum Montag haben Unbekannte in Bleidenstadt an einem geparkten Nissan Micra einen Sachschaden in Höhe von mehreren Hundert Euro verursacht. Die Täter rissen mutwillig das vordere Kennzeichen aus der Verankerung und beschädigten dabei die Stoßstange. Hinweise auf die Verursacher liegen nicht vor. Die Polizei in Bad Schwalbach nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 entgegen.

4. Werkzeuge aus Fahrzeugen gestohlen, Rheingau-Taunus-Kreis 05.03.2017 und 06.03.2017

(ho)Dass es Autoaufbrecher nicht nur auf Handtaschen oder Handys in geparkten Fahrzeugen abgesehen haben, mussten mehrere Fahrzeugbesitzer in den vergangenen beiden Tagen in Hallgarten und Kiedrich feststellen. In gleich drei Fällen stahlen die Täter nämlich hochwertige Werkzeuge aus abgestellten Fahrzeugen. In der Rebhangstraße in Hallgarten stahlen Einbrecher zwei Schneidewerkzeuge aus einem VW-Bus, nachdem sie zuvor die Heckscheibe eingeschlagen hatten. In der Nacht zum Montag wurde in Kiedrich ein Klein-Lkw in der Fritz-Erler-Straße gewaltsam geöffnet. Die Täter schlugen auch hier eine Scheibe ein und stahlen mehrere hochwertige Werkzeuge. In der Straße "Hinter den Zäunen" in Kiedrich war ein Ford Transit das Ziel der Einbrecher. Die Täter schlugen die Heckscheibe ein, flüchteten jedoch in diesem Fall ohne Beute vom Tatort. Hinweise zu den Autoaufbrüchen nehmen die Rüdesheimer und die Eltviller Polizei entgegen.

5. 25-Jährige bei Unfall verletzt, Bundesstraße 275B, Richtung Waldems, 06.03.2017, gg. 21.35 Uhr

(ho)Auf regennasser Fahrbahn ist gestern Abend eine 25-jährige Autofahrerin ins Schleudern geraten und mit der rechten Schutzplanke kollidiert. Die Frau war mit ihrem Citroen aus Richtung Usingen kommend in Richtung Waldems unterwegs, als der Unfall passierte. Aufgrund des Aufpralls musste die Frau in einem Krankenhaus behandelt werden. Der Sachschaden beträgt rund 6.000 Euro.

OTS: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43562.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Telefon: (0611) 345-1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

- Querverweis: Bildmaterial ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/blaulicht/bilder -

@ presseportal.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!