Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
Polizei, Kriminalität

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung der ...

14.08.2019 - 15:26:37

Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen / Pressemitteilung der .... Pressemitteilung der Polizei für Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis, 14.08.2019

Wiesbaden - Wiesbaden:

1. Wohnungseinbruch, Wiesbaden, Platter Straße, Dienstag, 17:30 Uhr - 18:45 Uhr

(ge) Am Dienstagabend, zwischen 17:30 Uhr und 18:45 Uhr, brachen unbekannte Täter in eine Erdgeschosswohnung in der Platter Straße in Wiesbaden ein. Während der Abwesenheit des Bewohners öffneten die Täter gewaltsam die Wohnungseingangstür in dem Mehrfamilienhaus. Hier durchsuchten die Unbekannte den Innenbereich nach Wertsachen. Die Einbrecher entwendeten Bargeld im Wert von mehreren Tausend Euro und flohen von dem Tatort in unbekannte Richtung. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611)345-0 zu melden.

2. Räder entwendet, Wiesbaden-Nordenstadt, Eichelhäherstraße, Dienstag, 13.08.2019, 18:15 Uhr - Mittwoch, 14.08.2019, 07:19 Uhr

(ge) In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch entwendeten unbekannte Täter vier Räder von einem Pkw, welcher in der Eichelhäherstraße in Wiesbaden-Nordenstadt parkte. Die Unbekannten bockten den schwarzen Mercedes auf Pflastersteine auf und entfernten die vier Kompletträder. Der Gesamtschaden beläuft sich auf mehrere Tausend Euro. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

3. Fahrraddiebstahl, Wiesbaden, Eleonorenstraße, Dienstag, 13.08.2019, 17:30 Uhr - 18:45 Uhr

(ge) Am Dienstagabend, zwischen 17:30 Uhr und 18:45 Uhr, kam es zu einem Diebstahl von einem Fahrrad in der Eleonorenstraße in Wiesbaden. Die Unbekannten entwendeten das Fahrrad der Marke "Peugeot Florence", welches vor einem Haus in einem Fahrradständer abgestellt und angeschossen war. Die Unbekannten entfernten das Rad auf bisher unbekannte Art und Weise und flohen. Der Wert beläuft sich auf mehrere hundert Euro. Das 4. Polizeirevier in Wiesbaden hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen oder Hinweisgeber, sich unter der Rufnummer (0611) 345-2440 zu melden.

Rheingau-Taunus-Kreis:

1. Einbrecher gehen leer aus, Niederwalluf, Rheinallee, Nacht zum 12.08.2019

(ho)In der Nacht zum Montag sind Unbekannte in eine Gaststätte in Niederwalluf eingebrochen und haben dabei einen Schaden in Höhe von mehreren Hundert Euro angerichtet. Die Täter verschafften sich durch ein aufgebrochenes Fenster Zugang zum Gastraum, wo sie nach Wertsachen suchten. Offensichtlich gingen sie dabei leer aus und flüchteten schließlich ohne Beute vom Tatort. Die Polizei in Eltville hat die Ermittlungen aufgenommen und nimmt Hinweise unter der Telefonnummer (06123) 9090-0 entgegen.

2. Hoher Schaden durch Autoaufbrecher, Taunusstein, Wehen, Parkplatz "Neuer Weg" 13.08.2019, zwischen 15.30 Uhr und 16.15 Uhr

(ho)Ein erheblicher Sachschaden ist gestern Nachmittag bei einem Autoaufbruch auf einem Parkplatz an der Landesstraße 3470 bei Wehen entstanden. Der Wagen war dort nur für etwa eine dreiviertel Stunde abgestellt. Diesen Zeitraum nutzten Unbekannte, um eine Seitenscheibe aufzubrechen und die im Fahrzeug abgestellte Handtasche zu entwenden. Darin befand sich neben Ausweisen und Bankkarten auch das Mobiltelefon der Geschädigten. Das bedeutet für die Frau neben einem erheblichen Aufwand zur Wiederbeschaffung ihrer Unterlagen auch den Verlust wichtiger Daten auf dem Handy. Lassen Sie daher niemals Wertsachen, Taschen oder Jacken offen in Ihrem Fahrzeug liegen, da solche Gegenstände eine magische Anziehungskraft auf Einbrecher haben. Hinweise zu dem Autoaufbruch nimmt die Polizei in Bad Schwalbach unter der Telefonnummer (06124) 7078-0 entgegen.

3. Unfallfluchten mit hohem Sachschaden, Geisenheim, Bad Schwalbach, 12.08. und 13.08.2019

(ho)Bei der Polizei im Rheingau-Taunus-Kreis sind seit Anfang der Wochen zwei Unfallfluchten zur Anzeige gebracht worden, bei denen Schäden über 1.000 Euro entstanden sind. Am Montag war ein schwarzer Kia in der Rüdesheimer Straße in Geisenheim, auf einem Parkplatz am Fahrbahnrand abgestellt. Innerhalb von nur einer halben Stunde, zwischen 11.30 und 12.00 Uhr wurde der Wagen, vermutlich beim Ein- oder Ausparken vorne links erheblich beschädigt. Der Unfallverursacher flüchtete, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Hinweise nimmt in diesem Fall die Rüdesheimer Polizei unter der Telefonnummer (06722) 9112-0 entgegen. Gestern Vormittag, gegen 10.50 Uhr, kam es in der Gartenfeldstraße in Bad Schwalbach zum Zusammenstoß zwischen einem VW und einem Fiat. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 2.000 Euro. Der VW flüchtete von der Unfallstelle. Aufgrund des Kennzeichens konnte später ein 87-jähriger Autofahrer als mutmaßlicher Verursacher des Unfalles ermittelt werden. Die Ermittlungen in dieser Sache dauern an.

OTS: Wiesbaden - Polizeipräsidium Westhessen newsroom: http://www.presseportal.de/blaulicht/nr/43562 newsroom via RSS: http://www.presseportal.de/rss/dienststelle_43562.rss2

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Telefon: (0611) 345-1041 / 1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

@ presseportal.de