Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Wiesbaden - Polizeipr?sidium Westhessen / Pressemitteilung der ...

13.11.2020 - 16:47:22

Wiesbaden - Polizeipr?sidium Westhessen / Pressemitteilung der .... Pressemitteilung der Polizei f?r Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden - Wiesbaden

1. Autofahrer nach Verkehrsunfall zu Fu? gefl?chtet, Wiesbaden, Konrad-Adenauer-Ring / Schiersteiner Stra?e, Donnerstag, 12.11.2020, gegen 06:05 Uhr,

(d?u)Am Donnerstagmorgen, um kurz nach 06:00 Uhr, kam es in Wiesbaden an der Kreuzung Konrad-Adenauer-Ring / Schiersteiner Stra?e zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen, wobei der mutma?liche Unfallverursacher nach der Kollision zu Fu? fl?chtete. Der unbekannte Fahrer eines grauen VW Sharans war auf dem Konrad-Adenauer-Ring in Richtung Loreleyring unterwegs, als er Zeugenangaben zufolge, bei einer rot zeigenden Ampel in den Kreuzungsbereich eingefahren und dort gegen die linke Seite eines BMW gesto?en sei, der die Schiersteiner Stra?e in Richtung Schierstein befuhr. Aufgrund des Aufpralles wurde der BMW noch gegen einen neben ihm fahrenden Toyota geschoben. Der VW und der BMW waren nach dem Zusammensto? derart besch?digt, dass sie nicht mehr fahrbereit waren und abgeschleppt werden mussten. Der Fahrer des Sharan entfernte sich nach dem Unfall zu Fu? in unbekannte Richtung. Die 42-j?hrige BMW-Fahrerin wurde leicht verletzt, der 37-j?hrige Toyota-Fahrer kam mit dem Schrecken davon. Der Gesamtschaden wird auf 13.000 Euro beziffert. Zeugen und Hinweisgeber, die Angaben zu dem gefl?chteten VW Fahrer machen k?nnen, werden gebeten, sich telefonisch beim Regionalen Verkehrsdienst unter der Telefonnummer (0611) 345-0 zu melden.

2. Widerstand bei Festnahme, Wiesbaden, Platter Stra?e, Donnerstag, 12.11.2020, gegen 09:20 Uhr,

(d?u)Am Donnerstagmorgen bekamen es Beamte des 1. Polizeireviers mit einem renitenten 35-j?hrigen Mann zu tun, nachdem sie wegen einer H?uslichen Gewalt in die Platter Stra?e gerufen wurden. Als die Ordnungsh?ter vor Ort antrafen, war eine 31-j?hrige Frau bereits vor ihrem Freund aus ihrer Wohnung auf die Stra?e gefl?chtet. Noch w?hrend die Beamten dort den Sachverhalt aufnahmen, kam der 35-J?hrige ebenfalls aus der Wohnung runter auf die Stra?e, wo dann die Situation eskalierte. Als die Beamten die Personalien des Mannes feststellen wollten, soll der alkoholisierte Mann in Richtung des Kopfes eines Polizisten getreten haben, gl?cklicherweise ohne diesen zu treffen. Der Mann wurde festgenommen und auf das 1. Polizeirevier gebracht. Ein bei ihm durchgef?hrter Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp zwei Promille. Aufgrund seiner anhaltenden Aggressivit?t musste der Mann nach einer Blutentnahme in die Ausn?chterungszelle. Ihn erwartet eine Strafanzeige.

3. Renitenter Fahrgast im Bus, Wiesbaden, Dotzheimer Stra?e, Donnerstag, 12.11.2020, gegen 14:00 Uhr,

(d?u)Mit einem renitenten Fahrgast ohne g?ltigen Fahrschein hatte es ein Fahrscheinpr?fer am Donnerstagnachmittag in einem Bus in der Dotzheimer Stra?e zu tun. Nachdem ein Fahrgast bei einer Kontrolle keinen g?ltigen Fahrschein vorweisen konnte, wollte der Kontrolleur dessen Personalien aufnehmen. Dies wurde von dem 40-j?hrigen Wiesbadener jedoch verweigert. Dies habe dazu gef?hrt, dass sich beide Kontrahenten gegenseitig beleidigten und der 40-J?hrige den Kontrolleur mehrfach mit dem Knie gegen den Oberschenkel getreten haben soll. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen Beleidigung eingeleitet, gegen den Fahrgast ermittelt die Polizei au?erdem noch wegen K?rperverletzung.

4. Gekipptes Fenster lockt Einbrecher an, Wiesbaden, Rheinstra?e, Donnerstag, 12.11.2020, zwischen 19:00 Uhr und 19:30 Uhr,

(d?u)Unbekannte T?ter nutzten ein gekipptes Fenster, um ohne gro?en Aufwand am Donnerstagabend zwischen 19:00 Uhr und 19:30 Uhr in eine Wohnung in der Rheinstra?e einzusteigen. Nachdem die Einbrecher die Erdgeschosswohnung durchw?hlt hatten, entfernten sie sich mit dem erbeuteten Bargeld und Schmuck mit einem Gesamtwert von mehreren Hundert Euro unerkannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, sich unter der Rufnummer (0611) 345-0 zu melden.

5. Taschendiebe auf Wochenmarkt unterwegs, Wiesbaden, Marktplatz, Donnerstag, 12.11.2020, zwischen 17:00 Uhr und 17:20 Uhr,

(d?u)Taschendiebe schlugen am Donnerstagnachmittag auf dem Wiesbadener Wochenmarkt in der Innenstadt zu. In der Zeit von 17:00 bis 17:20 Uhr ?ffneten die unbekannten T?ter den Rei?verschluss eines getragenen Rucksacks und entwendeten daraus das Portemonnaie samt Inhalt der 24-j?hrigen Gesch?digten. T?terhinweise liegen nicht vor. Auf Grund des aktuellen Falles weist die Polizei darauf hin, gerade beim Einkaufen, auf Wertsachen und Geldb?rsen besonders aufzupassen. Geldb?rsen oder Handys geh?ren nicht in die Au?entaschen von Rucks?cken oder der Bekleidung, sondern sollten dicht am K?rper in verschlossenen Innentaschen getragen werden. Hinweisgeber und potenzielle weitere Gesch?digte melden sich bitte telefonisch bei dem 1. Polizeirevier unter der Nummer (0611) 345-2140.

6. Autoaufbrecher in Wiesbaden zugange, Wiesbaden, Mittwoch, 11.11.2020, 20:00 Uhr bis Donnerstag, 12.11.2020, 10:45 Uhr,

(pl)Zwischen Mittwochabend und Donnerstagvormittag trieben Autoaufbrecher in Wiesbaden ihr Unwesen, die es bei mindestens drei geparkten Fahrzeugen auf die im Innenraum herumliegenden Wertgegenst?nde abgesehen hatten. Die T?ter verschafften sich Zutritt zu den Innenr?umen der Autos und lie?en hieraus eine Handtasche, diverse Fahrzeugzubeh?rteile, Kleidungsst?cke, Dokumente, Werkzeuge, ein mobiles Navigationsger?t sowie andere Gegenst?nde mitgehen. Die drei betroffenen Pkw waren im Bereich Pfitznerstra?e, Entenstra?e sowie Wingertstra?e abgestellt. W?hrend sich der Diebstahl in der Wingertstra?e am Donnerstagvormittag zwischen 10:10 Uhr und 10:45 Uhr ereignete, schlugen die Autoaufbrecher in den beiden anderen F?llen bereits in der Nacht zum Donnerstag zu. Die aktuellen F?lle belegen erneut, dass es geradezu zum Einbruch einl?dt, Wertsachen im Wagen liegen zu lassen. Ein Auto ist kein Tresor und innerhalb weniger Sekunden ge?ffnet. In den meisten F?llen entkommen die T?ter unerkannt und hinterlassen oft einen immensen Sachschaden und den ?rger bei der Wiederbeschaffung der gestohlenen Sachen. Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich mit der Polizei in Wiesbaden unter der Telefonnummer (0611) 345-0 in Verbindung zu setzen.

7. Roter Mazda entwendet, Wiesbaden, Niederwaldstra?e, Mittwoch, 11.11.2020, 16:30 Uhr bis Donnerstag, 12.11.2020, 06:45 Uhr,

(pu)Zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagmorgen kam es in der Niederwaldstra?e in Wiesbaden zum Diebstahl eines roten Mazda 6. Die Besitzerin hatte ihr Fahrzeug am Mittwoch gegen 16:30 Uhr in einer Parkl?cke in der N?he eines griechischen Restaurants geparkt. Als sie am Donnerstag gegen 06:45 Uhr wieder mit dem Fahrzeug fahren wollte, war dieses verschwunden. Zeugen, die Angaben zum Verbleib des Mazda machen k?nnen, werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in Wiesbaden unter 0611 345-0 zu melden.

8. Aktueller Blitzerreport, Das Polizeipr?sidium Westhessen ver?ffentlicht w?chentlich Messstellen zur Geschwindigkeits?berwachung. In der kommenden Woche finden ausschlie?lich unangek?ndigte Messungen statt.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Hoher Schaden bei Einbruch in Einfamilienhaus, Eltville, Rieslingstra?e, Donnerstag, 12.11.2020, 17:00 Uhr bis 20:30 Uhr,

(ka)Bei einem Einbruch in ein Einfamilienhaus in Eltville haben bislang unbekannte T?ter am Donnerstagabend Wertgegenst?nde gestohlen und einen hohen Schaden verursacht. Die Einbrecher drangen nach derzeitigem Ermittlungsstand in der Zeit von 17:00 Uhr bis 20:30 Uhr gewaltsam in das Haus in der Rieslingstra?e ein. Dabei brachen die T?ter einen im Wohnhaus befindlichen Safe auf und entnahmen daraus zahlreiche Wertgegenst?nde. Die zust?ndigen Ermittler der Polizeidirektion Rheingau-Taunus haben den Fall ?bernommen und bitten um Hinweise unter der Telefonnummer (06124) 7078-0.

2. Fahrzeug touchiert und gefl?chtet - Zeugen gesucht, Niedernhausen, K?nigshofen, Niederseelbacher Stra?e, Donnerstag, 12.11.2020, gegen 13:30 Uhr,

(ka)Ein bislang unbekannter Autofahrer hat am Donnerstagmittag ein Fahrzeug in K?nigshofen besch?digt und ist anschlie?end gefl?chtet. Gegen 13:30 Uhr bemerkte ein Zeuge, dass ein in der Niederseelbacher Stra?e geparkter BMW der 5er Reihe von einem Fahrzeug touchiert wurde, das zum genannten Zeitpunkt die Niederseelbacher Stra?e befuhr. Dabei entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro. Die unbekannte Person fl?chtete anschlie?end vom Unfallort, ohne ihren Pflichten als Unfallbeteiligte nachzukommen. Weitere Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und Angaben zum Geschehen machen k?nnen, werden gebeten, sich mit der Polizeistation Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0 in Verbindung zu setzen.

3. Pkw gestreift und weggefahren - Wer kann Angaben machen?, Idstein, Heftrich, Alteburger Stra?e, Donnerstag, 12.11.2020, 18:00 Uhr bis Freitag, 13.11.2020, 04:00 Uhr,

(ka)Das geparkte Fahrzeug eines 47-j?hrigen Idsteiners ist in der Zeit von Donnerstagabend bis Freitagmorgen von einem bislang unbekannten Autofahrer besch?digt worden. Aktuellen Ermittlungen zufolge ist der in der Alteburger Stra?e in Heftrich abgestellte VW Tiguan zwischen Donnerstag, 18:00 Uhr und Freitag, 04:00 Uhr von einem Fahrzeug beim Vorbeifahren gestreift worden, wodurch ein Sachschaden in H?he von rund 2.000 Euro entstand. Der mutma?liche Unfallverursacher entfernte sich, ohne seinen Pflichten als Unfallbeteiligter nachzukommen. Zeugen und Hinweisgeber wenden sich bitte an die Polizeistation Idstein unter der Telefonnummer (06126) 9394-0.

4. Aktueller Blitzerreport

Das Polizeipr?sidium Westhessen ver?ffentlicht w?chentlich Messstellen zur Geschwindigkeits?berwachung. Dies ist ein Beitrag im Rahmen der Verkehrssicherheitsarbeit.

Nachfolgend finden Sie die Messstellen der Polizei f?r die kommende Woche:

Montag: Taunusstein, Pestalozzistra?e Mittwoch: Kiedrich, Waldstra?e Donnerstag: B 54, Gemarkung Aarbergen Sonntag: B42, Gemarkung Eltville

Die beteiligten Beh?rden weisen ausdr?cklich darauf hin, dass es neben den ver?ffentlichten auch unangek?ndigte Messstellen geben kann.

Polizeiautobahnstation Wiesbaden

1. Zeugen gesucht- Polizei ermittelt gegen Raser, Bundesautobahn 66, zwischen Autobahnkreuz Wiesbaden und Frankfurt-H?chst, Mittwoch, 11.11.2020, 16:00 Uhr bis 16:30 Uhr,

(pl)Am Mittwochnachmittag erwischte eine Zivilstreife der Polizeiautobahnstation Wiesbaden auf der A 66 einen 38-j?hrigen mutma?lichen Autoraser. Den Beamten war gegen 16.00 Uhr in H?he des Wiesbadener Kreuzes ein BMW X4 Alpina aufgefallen. Das Fahrzeug war mit ?berh?hter Geschwindigkeit und unter mehrfacher Missachtung des Sicherheitsabstandes zum jeweils vorausfahrenden Fahrzeug in Richtung Frankfurt am Main unterwegs. Hierbei wechselte der Fahrer mehrfach die Fahrspuren, ohne den hierf?r erforderlichen Blinker zu bet?tigen. Die Beamten verfolgten den Wagen bis H?he Frankfurt-H?chst, wo es ihnen unter Einsatz des Blaulichtes und der Anhalte-Kelle gelang, den BMW auf eine Autobahntankstelle zu lotsen, um dort den Fahrer einer Kontrolle zu unterziehen. Gegen den 38-j?hrigen Frankfurter wurde ein Ermittlungsverfahren wegen eines verbotenen Kraftfahrzeugrennen eingeleitet. Die Polizeiautobahnstation Wiesbaden sucht nun m?gliche Gesch?digte sowie Zeugen der Fahrweise des BMW und bittet diese, sich telefonisch unter der Telefonnummer (0611) 345-4140 zu melden.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Telefon: (0611) 345-1041 / 1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43562/4762689 Wiesbaden - Polizeipr?sidium Westhessen

@ presseportal.de