Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Polizei, Kriminalit?t

Wiesbaden - Polizeipr?sidium Westhessen / Pressemitteilung der ...

26.08.2020 - 16:57:32

Wiesbaden - Polizeipr?sidium Westhessen / Pressemitteilung der .... Pressemitteilung der Polizei f?r Wiesbaden und den Rheingau-Taunus-Kreis

Wiesbaden - Wiesbaden

1. Achtung! Falsche Handwerker, Wiesbaden, 24.08.2020 und 25.08.2020

(kk)Am vergangenen Montag und Dienstag gaben sich dreiste Trickdiebe in zwei F?llen als Handwerker aus, gelangten so in die Wohnungen ihrer Opfer und entwendeten dort Bargeld, Schmuck und diverse Wertgegenst?nde. Der Schaden bel?uft sich auf mehrere Tausend Euro. Im ersten Fall in der Karl-Marx-Stra?e hatte sich am Montag, gegen 11.30 Uhr, ein unbekannter Mann als Mitarbeiter der Stadtwerke ausgegeben und sich unter dem Vorwand, die Wasserleitungen ?berpr?fen zu m?ssen, Zutritt zur Wohnung eines ?lteren Ehepaares verschafft. Der falsche Wasserwerker lenkte die Senioren ab, indem er schamlos ihre Hilfsbereitschaft ausnutzte. Er beauftragte das Ehepaar mit der Beobachtung des Wasserflusses in einem Zimmer. Diese Ablenkung nutzen weitere T?ter, um durch die mutma?lich einen Spalt weit offenstehende Wohnungst?r, ebenfalls in die R?umlichkeiten zu gelangen und aus den diesen Bargeld, Schmuck und weitere Wertgegenst?nde zu entwenden. Die Senioren beschrieben den falschen Wasserwerker als ca. 1,70 Meter gro?, mit einer kr?ftigen Statur und rundem Gesicht. Er habe eine schwarze Wollm?tze, ein schwarzes Langarmshirt, eine dunkle Hose und dunkle Schuhe getragen. Auff?llig sei gewesen, dass er in einem Ohr einen In-Ear-Kopfh?rer getragen habe. In einem weiteren Fall in der Scharfensteiner Stra?e hatte sich am Dienstag, gegen 14:10 Uhr, ein unbekannter Mann als Elektriker ausgegeben und unter dem Vorwand die Stromleitungen pr?fen zu m?ssen, Zutritt zur Wohnung einer Seniorin verschafft. Auch in diesem Fall wurde die Hilfsbereitschaft der Seniorin schamlos ausgenutzt, indem der falsche Handwerker die Frau mit Arbeitsauftr?gen in allen Zimmern der Wohnung ablenkte und dies ausnutzte, um Bargeld aus den ?brigen R?umlichkeiten zu entwenden. Der falsche Elektriker wurde durch die Dame als ca. 30 bis 40 Jahre alt, etwa 1,80 Meter gro?, von schlanker Statur mit dunkelblonden, kurzen Haaren beschrieben. Er habe eine pinkfarbene Mund-Nase-Bedeckung, ein rosa Sweatshirt, beige Hosen und eine beige Umh?ngetasche getragen. Die Wiesbadener Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bitte Zeugen und Hinweisgeber, sich unter der Telefonnummer (0611) 345-0 zu melden.

2. Schnelle Festnahme nach Beschwerden, Jugendliche Motorrollerdiebe festgenommen, Wiesbaden, Els?sser Platz, August 2020

(kk)Nach Beschwerden aus der Bev?lkerung, dass sich im Bereich des Els?sser Platzes des ?fteren randalierende Jugendliche aufhalten w?rden, wurden durch das 3. Polizeirevier entsprechende Ma?nahmen an der ?rtlichkeit initiiert. Mit Unterst?tzung weiterer Dienststellen der Polizeidirektion Wiesbaden wurden um und auf dem Els?sser Platz unter anderem Kontrollma?nahmen durchgef?hrt. Hierbei konnten mehrere Verst??e gegen das Bet?ubungsmittelgesetz festgestellt und entsprechende Ermittlungsverfahren eingeleitet werden. Dar?ber hinaus gelang am 18. August die Festnahme von drei Jugendlichen im Alter von 13, 15 und 16 Jahren, die im Verdacht stehen kurz zuvor drei Motorroller entwendet zu haben. Ein Fluchtversuch konnte von den eingesetzten Beamten nach kurzer Verfolgung unterbunden werden. Das Wiesbadener Haus des Jugendrechts hat die Ermittlungen ?bernommen und pr?ft derzeit, ob die Festgenommenen auch f?r weitere, gleichgelagerte Taten in Betracht kommen k?nnten. Die polizeilichen Ma?nahmen in diesem Bereich werden weiter fortgef?hrt und je nach Entwicklung weiter intensiviert.

3. Ladendieb in Haft Wiesbaden, Kirchgasse, 25.08.2020, gg. 15.15 Uhr

(kk)Am Dienstagmittag endete ein Ladendiebstahl, den ein 47-j?hriger Wiesbadener in einem Drogeriemarkt in der Kirchgasse begangen haben soll, in einer Justizvollzugsanstalt. Der Mann sei durch Zeugen dabei beobachtet worden, wie er mehrere Paar Socken aus der Auslage in einer mitgef?hrten Tasche verschwinden lie?. Die hinzugerufene Streife des 1. Polizeireviers konnte den 47-J?hrigen noch im Drogeriemarkt antreffen und bei der Durchsuchung seiner mitgef?hrten Taschen und Koffer, neben den gestohlenen Socken, weiteres mutma?liches Diebesgut aus anderen Gesch?ften auffinden und sicherstellen. Au?erdem war der 47-J?hrige per Haftbefehl gesucht und wurde in eine Justizvollzugsanstalt verbracht.

4. "Gemeinsam sicheres Wiesbaden" - Kontrollen in der Wiesbadener Innenstadt Messer und Bet?ubungsmittel sichergestellt, Wiesbaden, 25.08.2020

(kk)Am Dienstag f?hrten Kr?fte der Polizeidirektion Wiesbaden sowie der Hessischen Bereitschaftspolizei gemeinsam Kontrollen in der Wiesbadener Innenstadt durch. Hierbei sollte unter anderem die Einhaltung der seit dem 01.09.2019 in der Waffenverbotszone geltenden Vorschriften ?berpr?ft werden. Im Rahmen des von Stadt und Polizei gemeinsam initiierten und umgesetzten Programms "Gemeinsam sicheres Wiesbaden" finden diese Kontrollen regelm??ig statt.

Am Dienstag waren die die Einsatzkr?fte sowohl uniformiert, als auch zivil unterwegs. Insgesamt wurden 15 Personen einer Kontrolle unterzogen. In diesem Zusammenhang wurde bei einer Kontrolle ein Versto? gegen das Bet?ubungsmittelgesetz festgestellt und sichergestellt. Bei einer weiteren Kontrolle wurde bei einer Person in der Waffenverbotszone ein Messer aufgefunden und sichergestellt. Mehrere Eins?tze im Wiesbadener Stadtgebiet forderten dar?ber hinaus ebenfalls den Einsatz der Beamten.

Stadt und Polizei werden weiterhin bei entsprechenden Kontrollma?nahmen eng kooperieren und regelm??ig in der Wiesbadener Innenstadt pr?sent, sowie f?r die B?rgerinnen und B?rger ansprechbar sein.

Rheingau-Taunus-Kreis

1. Sachbesch?digung an Obstb?umen, Gemarkung Idstein-W?rsdorf, Montag, 24.08.2020, 15.00 Uhr bis Dienstag, 25.08.2020, 18.30 Uhr

(mhe)Unbekannte besch?digten zwischen Dienstag und Mittwoch in Idstein-W?rsdorf mehrere Obstb?ume. Mit einem Schneidwerkzeug wurden, ersten Erkenntnissen zufolge, sechs Pflaumenb?ume eines Idsteiners zerst?rt, die auf einem Gartengrundst?ck nahe der Bundesautobahn 3 standen. Es entstand ein Sachschaden in H?he von mehreren Tausend Euro. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Idstein unter der Rufnummer 06126-9394-0 entgegen.

2. Motorradfahrerin verletzt, Idstein, Landesstra?e 3026 zwischen Idstein und W?rsdorf, Dienstag, 25.08.2020 gegen 16.45 Uhr

(mhe)Am Dienstagnachmittag verlor eine Motorradfahrerin in der Gemarkung Idstein die Kontrolle ?ber ihre Maschine und st?rzte. Die 50-j?hrige Motorradfahrerin einer Harley-Davidson war auf der Landesstra?e 3026 in Fahrtrichtung W?rsdorf unterwegs. Beim Ausfahren aus dem dortigen Kreisel verlor die Bikerin die Kontrolle ?ber das Kraftrad und st?rzte. Hierbei zog sich die Fahrerin leichte Verletzungen zu, die in einem nahegelegenen Krankenhaus behandelt wurden. An der Harley entstanden Sch?den in H?he von mehreren Tausend Euro.

3. Nach Zusammensto? fl?chtig, Geisenheim, Pfl?nzerstra?e, Montag, 24.08.2020, 13.00 Uhr bis Dienstag, 25.08.2020, 15.00 Uhr

(mhe)Ein unbekannter Verkehrsteilnehmer stie? Anfang der Woche mit seinem Fahrzeug in Geisenheim gegen einen anderen Pkw und fl?chtete anschlie?end von der Unfallstelle. Der Audi eines 30-j?hrigen Geisenheimers war ordnungsgem?? auf einem Parkplatz in der Pfl?nzerstra?e geparkt. Ersten Ermittlungen zufolge stie? der/die Unbekannte zwischen Montagmittag und Dienstagnachmittag gegen das Heck des Audis und entfernte sich anschlie?end unerlaubt von der Unfallstelle. Am Audi entstand ein Sachschaden in H?he von mehreren Hundert Euro. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in R?desheim unter der Rufnummer 06722- 91120 in Verbindung zu setzen.

R?ckfragen bitte an:

Polizeipr?sidium Westhessen - Wiesbaden Konrad-Adenauer-Ring 51 65187 Wiesbaden Telefon: (0611) 345-1041 / 1042 E-Mail: pressestelle.ppwh@polizei.hessen.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/blaulicht/pm/43562/4689751 Wiesbaden - Polizeipr?sidium Westhessen

@ presseportal.de